Jump to content

Empfohlene Beiträge

Orangenbäume, Wilder Wein

Harfen in der Ferne

im Mondlicht schimmerndes Gestein

des Bacchusses Taverne

 

Neptun stieg nun aus dem Meere

der Herrscher der Gewässer

gab dem alten Weingott Ehre

und trank die besten Fässer

 

"Was soll ich nun dem Volke geben ?"

sprach berauschter Bacchus jetzt

"Sie opfern mir für diese Reben

bei jedem noch so kleinen Fest"

 

"Keine Ahnung !" sagte Neptun

"Sie leben doch in Saus und Braus

Haben die sonst nichts zu tun ?"

und torkelte ins Meer hinaus

 

Die Wölfe Roms besannen sich

wie konnt es anders sein

"Jesus läßt uns nicht im Stich

der macht aus Wasser Wein"

 

Man hatte Bacchus schnell vergessen

ja selbst die ganze Götterschar

seitdem ist man vom Kreuz besessen

und prostet freundlich vom Altar

 

...den treuen Schäfchen zu

  • Gefällt mir 3
  • Lustig 3
  • wow... 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Skalde,

 

ein hervorragendes Gedicht. Gewitzte Wortspiele, ein bisschen Satire und – wie zoe schon festgehalten hat – ein netter Rückblick auf die Geschichte, in der Wölfe und Schäfchen bis heute leben.

Rundum perfekt!

 

LG Cheti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten schrieb zoe:

Hallo Skalde,

 

ein Run durch die Religionsgeschichte in Gedichtform, das ist gelungen, gerne gelesen.

 

 

Liebe Grüsse, zoe

Hallo zoe 

Vielen Dank, das freut mich !

 

LG Skalde

vor 50 Minuten schrieb Lotte, B. R.:

Hallo Skalde,

 

wie zoe schon sagt, klasse!

Der torkelnde Neptun, ließ mich laut auflachen.

 

Liebe Grüße

Lotte:rofl2:

Hallo Lotte

Laut lachen ist immer sehr schmeichelnd.

Vielen, lieben Dank

 

LG Skalde

vor 47 Minuten schrieb Cheti:

Hallo Skalde,

 

ein hervorragendes Gedicht. Gewitzte Wortspiele, ein bisschen Satire und – wie zoe schon festgehalten hat – ein netter Rückblick auf die Geschichte, in der Wölfe und Schäfchen bis heute leben.

Rundum perfekt!

 

LG Cheti

Hallo Cheti 

Schön, dass Du was dazu schreibst.

Ganz lieben Dank für Dein Kompliment.

 

LG Skalde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Starte die Unterhaltung !

Du kannst jetzt ein Gedicht einstellen und dich später registrieren. Wenn du ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto ein Werk einzustellen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Kurzgeschichten & Gedichte


Veröffentliche kostenfrei Gedichte, Lyrik und Geschichten.

Wir sind stolz auf jeden einzelnen davon, denn jeder Mensch ist ein Teil unserer Gemeinschaft.
Die Lese und Autoren Gemeinschaft, das ist der Gedanke der bewegt, zählt und das Leben auf Poeten.de erst lesenswert macht.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.