Jump to content

Zur Abstimmung, für die Feder des Monats #5, kommst du den folgenden Link <<ABSTIMMUNG #5>>
Die eingesendeten Werke findest du hier

Stimmenvergabe - Jedes Mitglied darf ab sofort 3 Stimmen vergeben, aber nicht für sich selber abstimmen

Abstimmungszeitraum - Die Stimmengabe erfolgt zwischen dem 24.05.2020 20:30 Uhr - 31.05.2020 20:00 Uhr
Abstimmen darf jeder, auch wenn kein Werk für den Wettbewerb eingereicht wurde. 
Die Auswertung der Ergebnisse findet direkt im Anschluss automatisch statt.

Der Autor / die Autorin mit den meisten Stimmen gewinnt den Monatswettbewerb.

Schmuddelkind

Sonnenbrand und Dosenbier

 ≈ Lesezeit: 4 Minuten

Empfohlene Beiträge

Sonnenbrand und Dosenbier -

so muss doch ein Urlaub sein.

Endlich schlafen bis halb vier!

Infektion beim Stelldichein.

 

Hitze, die das Hirn verstrahlt.

Tausend Deutsche hier am Meer.

Dafür habe ich bezahlt,

dafür komm ich gerne her.

  • Gefällt mir 3
  • Lustig 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Schmuddelkind,

 

ich will nicht begründen, warum mir dieses Gedicht gefällt.

Es gefällt mir einfach!

Liebe Grüße

Carlos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, ich will es begünden, liebes Schmuddelkind, es ist einfach gut!

 

Manche trinken Billig-Wein,

schlürfen ihn aus Eimern rein,

mit den extra langen Röhrchen.

Nee, da ess ich lieber Möhrchen...

 

Schmunzelnd grüßt, Letreo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Carlos:

ich will nicht begründen, warum mir dieses Gedicht gefällt.

Es gefällt mir einfach!

Hallo Carlos,

 

manchmal muss das als Begründung ausreichen. Freut mich sehr, dass du Gefallen daran finden kannst.:classic_smile:

 

vor einer Stunde schrieb Letreo71:

Nun, ich will es begünden, liebes Schmuddelkind, es ist einfach gut!

Die Begründung finde ich gut, liebe Letreo.:wink:

 

vor einer Stunde schrieb Letreo71:

Manche trinken Billig-Wein,

schlürfen ihn aus Eimern rein,

mit den extra langen Röhrchen.

Nee, da ess ich lieber Möhrchen...

:rofl2:

Habt ihr nicht genug vom Wein?

Lasst doch bloß das Saufen sein!

Macht's wie dieser Bundesrichter:

In den Po, den Stoff, per Trichter!

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Schmuddelkind,


so wie ich es lese, ein glühendes Plädoyer für eine zweiwöchige Kulturreise ans Mittelmeer, all-inclusive natürlich. - Das Dosenbier kostet extra. :wink:
Ich vermute, mehr Klischees lassen sich in acht Versen nicht unterbringen. Hut ab. 

Meine Lieblings-Schmunzelverse:

vor 6 Stunden schrieb Schmuddelkind:

Dafür habe ich bezahlt,

dafür komm ich gerne her.

Kundgetan im Brustton tiefster Überzeugung. Widerspruch zwecklos. 


Ich meine, ein rundum gelungenes Gedicht.
Gern gelesen, gern geschmunzelt.


LG, Berthold 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Carlos:

Also, ich will es doch begründen: Es liegt an dem Titel, einfach genial. Es könnte der Titel einer Erzählung sein...

:gruebeln_yellow:Vielleicht eine Geschichte über ein paar Männer, die zum Herrentag losziehen. Sonnenbrand und Dosenbier dürften da nämlich eine gewisse Rolle spielen. Vielleicht passiert dabei aber ein schrecklicher Unfall, bei dem jemand ums Leben kommt, der aber in der allgemeinen Trunkenheit untergeht. Mit dem Kater am nächsten Tag dämmert den Männern, was passiert ist und sie beschließen, die Leiche verschwinden zu lassen und die Rollen im Leben des Verstorbenen einzunehmen.

 

Zum Glück ist einer der Männer sein Zwillingsbruder und übernimmt dessen Rolle als Ehemann und Vater. Allerdings hat er keine Ahnung von Webdesign. Ein anderer aus der Gruppe ist zumindest künstlerisch veranlagt und technikaffin und übernimmt daher den Job des Toten, was nicht weiter auffällt, weil er die Arbeit sowieso immer von zuhause aus machte. Die anderen Männer sind damit beschäftigt, die Leiche aus Europa zu schaffen. Ein schwarzhumoriger Roadtrip führt sie letztendlich zu dem Punkt, dass sie sich mit zwielichtigen Gestalten einlassen, die für die unauffällige und professionelle Beseitigung der Leiche nichts weiter verlangen als ihre absolute Loyalität...

 

vor 16 Stunden schrieb Berthold:

so wie ich es lese, ein glühendes Plädoyer für eine zweiwöchige Kulturreise ans Mittelmeer, all-inclusive natürlich. - Das Dosenbier kostet extra.

Wenn man die Kultur aus der Reise streicht und das Bier im Preis enthalten ist, bin ich dabei.:wink:

 

vor 16 Stunden schrieb Berthold:

Ich vermute, mehr Klischees lassen sich in acht Versen nicht unterbringen. Hut ab. 

Danke, Berthold. Ich dachte schon, ich hätte zu hoch gezielt. Freut mich daher, dass die Klischeedichte maximal geworden ist.:classic_smile:

 

vor 16 Stunden schrieb Berthold:

Kundgetan im Brustton tiefster Überzeugung. Widerspruch zwecklos. 

Ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss.:wink:

 

vor 16 Stunden schrieb Berthold:

Ich meine, ein rundum gelungenes Gedicht.
Gern gelesen, gern geschmunzelt.

Vielen Dank! Freut mich sehr, dass ich dich zum Schmunzeln bringen konnte.:classic_smile:

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Starte die Unterhaltung !

Du kannst jetzt ein Gedicht einstellen und dich später registrieren. Wenn du ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto ein Werk einzustellen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer schaut sich die Seite an!

    Keine registrierten Autoren online.

Kurzgeschichten & Gedichte


Veröffentliche kostenfrei Gedichte, Lyrik und Geschichten.

Wir sind stolz auf jeden einzelnen davon, denn jeder Mensch ist ein Teil unserer Gemeinschaft.
Die Lese und Autoren Gemeinschaft, das ist der Gedanke der bewegt, zählt und das Leben auf Poeten.de erst lesenswert macht.

Netzwerke und Freunde

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.