Zum Inhalt springen

Angst


Angel

Empfohlene Beiträge

  • Antworten 10
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Hi Engel,

 

"lässt die Zweifel wachsen."

"außer Trauer, Einsamkeit,"

 

Gefühle der Trauer

breiten sich aus,

Einsamkeit kommt wieder,

Zweifel wachsen.

xXxxXx

XxXx

xXxxXx

XxXx

Seelentränen,

Blut des Herzens,

Gemeinsamkeit?,

Zweifel wachsen.

XxXx

XxXx

XxXx

XxXx

Gedankenrasen,

Zeit der Verwirrung

Angst, verloren, zu sein,

die Zweifel wachsen.

 

Schaue zum Licht

und sehe mich,

die Zukunft?,

Zeit heilt meine Wunden.

 

lg

Onkie

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Jahre später...

Ein schönes Gedicht über die Angst jetzt und die Angst,was die Zukunft bringt.Ein Gedicht,was jeder sofort nachvollziehen kann mit einem tröstenden Schlußsatz.Weil es gefallen hat und ich es nach wie vor schade finde,daß die älteren Gedichte kaum Beachtung finden hole ich mal wieder ein Schönes aus der Vergangenheit zu uns in die Zukunft.

Liebe Grüße Muse

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Danke dir muse, Ohh Gott ist das lange her, seitdem hat sich alles geändert- mein Leben, mein Stil und die User hier, aber es ist schön auch mal wider was älteres zu lesen.

 

@ Damon Fry, das kann ich dir nicht beantworten, bei mir sind die Worte einfach da oder nicht, momentan eher nicht- zu der Zeit hab ich mich viel von Liedtexten insperieren lassen, vielleicht kam es da mal irgendwo vor.

 

Alles Liebe

Angel

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Bilder aus der Schattenwelt des Todes hast du hier als Thema gewählt.

Mit Trauer, Einsamkeit und Zweifel bleibst du im Bekannten, mit Seelentränen und Gedankenrasen hast du schon etwas tiefer in die lyrische Trickkiste gegriffen, wobei man natürlich auch feststellen muss, dass es allein 2.650 Treffer für Seelentränen in Googel gibt.

Am Schluss könnest du noch etwas mehr Originalität einbringen, denn der Spruch "Zeit heilt meine Wunden" ist nun wirklich sprachliches Allgemeingut.

LG

Perry

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Ein Gedicht geschrieben aus einem Gefühl,was dich in dem Augenblick berührt hat sollte auch so sein,wie es jetzt ist.Du hast recht,wenn du sagst,daß du lieber ein neues schreiben willst.Dieses hier ist gut so,wie es ist,denn es hatte einen Sinn für dich und wird immer einen Erinnerung in sich tragen,die verlorengeht,wenn man es abändert.

Liebe Grüße Muse

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.