Zum Inhalt springen

*Matia mou*


xscape89

Empfohlene Beiträge

Ich traute meinen Augen nicht

als jene Blicke Sie nun sahn

es war nicht trüb,..war klar die Sicht

...von Ihrem Wesen angetan...

 

...verschlug`s mir dann die Sprache gleich

die Arm` wie Blei....der Atem stockt

ein duftend` Weib...mein Knie so weich

mit jedem Blick Sie mich nun lockt...

 

...wie tausend und auch eine Nacht

spür ich sie Liebe wie Magie

durch Raum schwebt Sie, wie`n Engel sacht

wie`n Schmetterling mit Flügeln.....SIEH....

 

...und öffnet... zarte Lippen singen

welch` gold`ne Klänge sich verbreiten

und die Hormone heftig ringen

ganz heiß ist mir...Pupillen weiten...

 

...sich bei dieser Götterbraut

gar wie ein Traum, man kann`s nicht faßen

Ihr Herz ist warm, ist aufgetaut

und davon soll ich Finger laßen...

 

...vergeßen um gleich aufzugeben

die Liebe die da nun erwacht

und wächst wie süßer Wein an Reben

ich fühle Glück, die Seele lacht...

 

...denn aus dem Traume Sie entsprang

und dies`Gefühl Sie zu verehren

ich könnt` es wohl ein Leben lang

 

Sie lieben, schätzen und begehren....

 

 

c.13.02.2003

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 0
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.