Zum Inhalt springen

Die inhaftierte Brut


Empfohlene Beiträge

Die inhaftierte Brut

 

Es war fast wie in einem Krimi,

Jene die störten bekam man nie,

zumindest nicht alle zusammen,...

 

...ständig waren welche über

und diese kriminalisierten wieder,

Menschen und Tiere, ganz unbefangen.

 

Doch endlich der rettende Gedanke,

die neue Brut der üblen Bande,

müsste man im Wachstum stoppen,…

 

…besser noch, möchte man sagen,

ehe sie nun so weit waren,

das sie mal auf die Welt kommen.

 

Und so wartete man erstmal ab,

bis die üble Bande, in der Tat,

ihre Sammelstelle verließen,…

 

…wo wohl ihre Nachkommen,

die nun nicht gleich nachkommen,

in warmen Nestern als Eier liegen.

 

Die Bande, wieder auf böse Tour,

ein Raubfraß in beißender Frohnatur,

gab sich in ihrem Treiben hin.

 

Dadurch lagen ihre Nester ungeschützt und frei,

und so nahm die Hornfadenschutzpolizei,

die Brut mit, im Antiausbrütungssinn,…

 

…und warf diese dann überdies,

in ein gut bewachtes, dunkles, kaltes Verlies,

ohne Wasser oder Brot,...

 

…natürlich auch ohne Brutkasten,

und ohne diesen und durchs fasten,

hoffte man sie ist bald tot.

 

Die üble Bande kam zurück,

und sah dann das Nachkommenunglück,

keine Brut, nicht ein Ei mehr da.

 

Da kam ihnen der Gedanke gleich,

das damit nun, nicht nur vielleicht,

nichts mehr so ist, wie es mal war,…

 

…die Einsicht zollte ihnen Applaus,

und kurz darauf starben sie aus,

ganz ohne Brut,- nicht sonderbar.

 

Auch die Eier waren dahin,

was klar ist bei Kälte und weil ohnehin

ja keiner mehr zum ausbrüten kam,…

 

…von der kriminellen Parasitenbande,

nein nicht eine Laus, war dazu im Stande,

wodurch das Aussterben den Verlauf nahm.

 

Und das freute Mensch wieTier,

keiner von der Bande war noch hier,

kein Jucken durch störende Bisse.

 

Und jene, die da eingesperrt,

weder ausgebrütet noch lebenswert,

das waren die Gefängnisse.

 

R. Trefflich am 30. Dezember 2020

 


Überarbeitet: von Ralf T.
  • Gefällt mir 1
  • wow... 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 0
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.