Zum Inhalt springen

Der Spinner


Empfohlene Beiträge

Der Spinner

 

Ja, er war ein echter Spinner,

er legte der Zeit den Faden ein,

die Zeit dafür hatte er immer,

so spann er, und das nie zum Schein.

 

Er nahm zum spinnen sich viel Zeit,

denn diese kostete ihn nichts,

denn als Spinner war er bereit,

zu schaffen für sein eigenes Ich.

 

Doch Zeit ist kostbar, wie man weiß,

und das wusste der Spinner auch,

die Zeitspule wurd‘ beim Spinnen heiß

so nahm das Schicksal seinen Lauf.

 

So kam es das der Faden riss,

mit dem er so am Spinnen war,

die Geduld ging ihm aus, und überdies,

war er psychisch am Ende,- ist ja klar!

 

Das Werkzeug Schrott, vorbei die Zeit,

wo er am Spinnen sich erfreute,

kein neues Werkzeug stand bereit,

als Notbehelf, was er bereute,…

 

…weil letztlich auch keiner da ist

mit Werkzeug, Zeit und Material,

das wusste er und diese Einsicht

war für ihn auch sehr fatal.

 

Und durch die eigene Ungeduld,

die das Dilemma mit sich brachte,

sah er ganz klar bei sich die Schuld,

das er es nicht als guter Spinner brachte.

 

Denn keine Zeit ward mehr zugegen,

die er zum spinnen in Anspruch nahm,

denn die Ungeduld konnt‘ er nicht nehmen,

für den Geduldsfaden, mit dem er spann.

 

R. Trefflich am 31. Dezember 2020

 

 

 

 

 

 

  • Gefällt mir 4
  • Schön 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Stunden schrieb Gina:

Hallo Ralf,

so nun bin ich wieder beim PC, habe natürlich auf das neue Jahr angestoßen.

Ich wünsche dir das Allerbeste für  2021, bleib gesund das wünscht dir Gina

 

 

Hallo Gina, lieben Dank,

fürs liken und den Neujahrsgruß,

wozu ich hier noch sagen,

das Gleiche wünsche ich für dich,

Glück und Gesundheit natürlich,

für nächstes Jahr und alle Zeit

die dein Leben für dich hält bereit,

und das wär auch jenen zu sagen,

die hier gelesen und am liken waren,

wie @avalo, @Sonja Pistracher,

@Freiform, @Joshua Coan,

@Kurt Knecht und @Josina,

danke und eine gute Zeit noch, sag ich mal.

 

Grüße Ralf


Überarbeitet: von Ralf T.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Geduldsfaden des Lebens lieber @Ralf T. ist sehr elastisch, doch überstrapazieren sollte man ihn wohl auch nicht. Schöne Zeilen, die vielleicht etwas kürzer noch mehr Wirkung zeigen würde. Weil das Thema einfach sehr gut gewählt ist.

 

Geduld, die wie ein Faden reißt

im Angesicht von Divergenz

fühlt sich ins letzte Eck verweist

und neigt dadurch zur Dekadenz.

 

Mit liebem Gruß

Sonja

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Minuten schrieb Sonja Pistracher:

 Schöne Zeilen, die vielleicht etwas kürzer noch mehr Wirkung zeigen würde.

 

Dank dir hier sehr,

liebe Sonja.

es macht was her,

was da bemerkt war,

doch da ich zu

Geschichten neige,

wo ich Erlebtes oder

Märchen schreibe,

ist Textkürze

wohl ein Problem,

denn konnte ich

den Spinner seh'n,

selbst wenn dies nur

ein Märchen war,

das Gedankenbild

war dazu da,

und das musste

ich beschreiben,

als ich dazu

anfing mit reimen.

  

vor 18 Minuten schrieb Sonja Pistracher:

Geduld, die wie ein Faden reißt

im Angesicht von Divergenz

fühlt sich ins letzte Eck verweist

und neigt dadurch zur Dekadenz.

 

Mit liebem Gruß

Sonja

 

Vielleicht hätt' ich es

kurz auch hingekriegt,

jedoch der Wortschatz

der dazu anliegt,

wie hier nun grad'

in deinem Gedicht,

der passt zu meinem

Gedankenmärchen nicht,-

weil wenn man's

liest und überdenkt

wird dem Sinn zwar

reinen Wein eingeschenkt,

doch ist es wohl

sehr wissenschaftlich

ausgedrückt und wenn

man das ins Märchen drückt,

eine geistige Überforderung

doch anliegt letztlich,

weil er doch der

Hauptdarsteller schlicht,

einfach nur ein Spinner ist

und kein Wissenschaftler nicht,

aber hab Dank für dein

kurzes Gedicht,

das wirklich, exzellent

präzise ausgedrückt ist,...

...und über deine Antwort

freue ich mich.

 

Grüße Ralf

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lieber @Ralf T. - Entschuldige vielmals, wenn ich deinen Grundgedanken des Märchens nicht ganz folgen konnte. Und mein Vierzeiler war nicht gedacht als Ersatz für deine Zeilen. So kurz kann man das wirklich nicht zusammenfassen. Bei mir war beim Lesen eher so das Gefühl entstanden, dass du diese Geschichte als Metapher nutzt und die Quintessenz daraus an den Leser bringen wolltest. Das war wohl etwas zu voreilig von mir. Tut mir leid.

Obwohl - ehrlich - ich deine Zeilen zwei Mal gelesen habe.

Manchmal spinne ich meinen eigenen Faden weiter und bringe den im Kommentar zu Papier. Vor allem dann, wenn mich das Thema interessiert.

Danke für deine Rückmeldung - denn man muss nicht alles so stehen lassen, sondern sehr gerne setze ich mich mit der Reaktion auseinander.

LG Sonja

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb Sonja Pistracher:

Bei mir war beim Lesen eher so das Gefühl entstanden, dass du diese Geschichte als Metapher nutzt und die Quintessenz daraus an den Leser bringen wolltest. Das war wohl etwas zu voreilig von mir. Tut mir leid.

Obwohl - ehrlich - ich deine Zeilen zwei Mal gelesen habe.

Manchmal spinne ich meinen eigenen Faden weiter und bringe den im Kommentar zu Papier. Vor allem dann, wenn mich das Thema interessiert.

 

Liebe Sonja,

natürlich hast du mit deinem Gefühl richtig gelegen,

ich habe das Spinnen, mal eben

von seinem Bedeutungszusammenhang

in einen anderen übertragen,

allerdings war es gedanklich, ein Hin und Her,

und das wiederum amüsierte und motivierte

mich zum reimen nur noch mehr,

so das die Story, im Reim, doch ziemlich lang

und ich sehr spät auf das Wesentliche

der Geschichte zu sprechen kam.

 

Meine Reaktion auf deine Antwort,

sollte keine Kritik sein

und ich entschuldige mich sofort,

falls es so zu lesen ist,...

...und nun noch einen

schönen Neujahrsabend für dich🙂

 

Liebe Grüße Ralf


Überarbeitet: von Ralf T.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ralf, hallo Sonja, hallo Gina

 

halte ungesponnen , das Gedicht für sehr gelungen. Sonjas Vierzeiler ist wunderbar und einzigartig. Euer liebevolles Gefrotzel ist von hohem Unterhaltungswert. Ohne Spinne.

Wünsche Euch, Gina und allen anderen hier im Forum ein glückliches, schaffensfreudiges und gesundes Jahr 2021. Kurt

  • Danke 1
  • Schön 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kurt,

 

vor 5 Stunden schrieb Kurt Knecht:

halte ungesponnen , das Gedicht für sehr gelungen.

  

Danke erstmal

für deine Reaktion 

wie auch das Lob,

und das jenes

Liebesgeschreibsel tobt

wie folgendes Zitat

hier wohl auch lehrt...

 

vor 5 Stunden schrieb Kurt Knecht:

Euer liebevolles Gefrotzel ist von hohem Unterhaltungswert.

 

...das ist die Unterhaltung wert,

und sie ist ja öffentlich,

so das sie jeden gut anspricht,

der sie auch gerne lesen mag,

und falls diesen Langweil hat geplagt,

ist jene dann natürlich weg

und so ist das Gefrotzel

Mittel zum Zweck

und das Liebevolle,

was zu lesen ist,

kommt von innen

eines jeden von uns,

der daran beteiligt ist...

 

vor 5 Stunden schrieb Kurt Knecht:

Wünsche Euch, Gina und allen anderen hier im Forum ein glückliches, schaffensfreudiges und gesundes Jahr 2021.

 

...und dein Wunsch gilt und geht,

so schön wie er hier

geschrieben steht,

natürlich auch

von uns an dich!

 

Grüße Ralf

 

 

 


Überarbeitet: von Ralf T.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.