Zum Inhalt springen

Eine Blume Asiens ( Teil 7 )


Freiform

Empfohlene Beiträge

Chen kam gerade mit meinem Tee aus der Schwingtür und erfasste sofort die Situation. „Da staunst du Schwesterherz! Was machst du übrigens hier?“
„Das muss ich wohl eher euch fragen!“ Klang es gespielt entrüstet. „Kann mich vielleicht mal jemand aufklären, was hier los ist, anstatt mich nur anzustarren!“ Ich muss wohl wieder jeden Lichtstrahl deiner Aura aufgesogen haben, ohne auch nur ein Wort des Grußes von mir zu geben.

„Ben wollte dich auf einen Tee besuchen, aber du warst ja nicht da. Wir sind dann ins Gespräch gekommen und er sucht zufällig einen Webdesigner. Da habe ich ihm unsere Internetseite gezeigt und er hat sich mit Bo in Verbindung gesetzt und jetzt stehst du plötzlich wie aus dem Nichts hier. Das ist alles Schwesterherz.“
„Na das ist ja mal ein Zufall, ich bin eigentlich nur hier, weil ich mein Portemonnaie liegen lassen habe. Schön dich zu sehen, Ben! Ich dachte schon, du hättest mich vergessen?“ „Wie könnte ich!“ Wagte ich einen Versuch, dir zu Schmeicheln, ohne aufdringlich wirken zu wollen. „Ich war nur so beschäftigt, dass ich einfach keine Zeit gefunden habe vorbeizukommen.“ Erklärte ich mein Fernbleiben.

„Entschuldigt ihr beiden!“ Unterbrach uns Chen „Ich muss mich wieder um die Gäste kümmern. Der Tee geht aufs Haus Ben!“ „Danke Chen, ich muss leider auch los, ich habe gleich noch eine Verabredung mit Bo.“ Verabschiedete ich mich vorzeitig von Chen. „Es tut mir wirklich leid Li, dass ich mich nicht früher gemeldet habe, aber es war einfach nicht möglich, ich hatte so einen Termindruck und wollte dann auch etwas Zeit mitbringen.“
„Es gibt nichts zu entschuldigen Ben. Ich freue mich, dass du doch noch vorbeigeschaut hast, aber wie ich gerade gehört habe, musst du jetzt doch schon wieder weg?“ „Ja leider, ich habe eben einen Anruf bekommen, dass mein Entwurf abgelehnt wurde und ich sofort einen Neuen anfangen muss, für den mir aber die Zeit fehlt. Deshalb muss ich gleich zu Bo, in der Hoffnung, dass er mich unterstützen kann, weil der Termin sonst eigentlich nicht zu schaffen ist!“

„Kein Problem, das verstehe ich Ben. Geschäft geht halt vor Privatleben, das ist bei mir ja auch nicht anders. Aber schade finde ich es trotzdem!“ „Aber jetzt, wo du hier bist Li, könnte ich versuchen, den Termin mit Bo noch etwas zu verschieben, auch wenn mir die Deadline im Nacken sitzt. Ich würde ja zu gerne erfahren, wie euer Veranstaltung gelaufen ist, Chen hat nur erwähnt, dass sie erfolgreich war.“ „Das würde mir gefallen, Ben. Wie wäre es mit einem kleinen Spaziergang? Wenn ich mal frei habe, versuche ich auch nicht unbedingt im Laden zu verweilen, sonst fühlt es sich nicht gerade wie frei an, verstehst du.“ „Nur zu gut Li, ich trinke eben meinen Tee aus und dann können wir los. Bo kann ich auch von unterwegs aus noch anrufen.“

Eine Minute später standen wir bereits vor dem Restaurant und ich klärte eben mit Bo den neuen Termin ab. Ganz zu meiner Freude passt es ihm gut, dass wir es verschoben, und als ich auflegte, hatte ich eine Stunde Zeit für dich. So sehr ich mich auch darüber freute, genau so sehr gewann meine Unsicherheit die Oberhand, wie ich dich eine Stunde unterhalten sollte, ohne dass du mir davonliefst. Doch die Angst erwies sich als unbegründet, denn als du anfingst von dem Fest zu erzählen, erinnerte ich mich auch an so viele Begebenheiten aus meiner Zeit als Aushilfskellner, dass ich einige Anekdötchen zu unserer Unterhaltung beitragen konnte. Ich habe lange nicht mehr so viel gelacht und mit jedem Schritt fiel mehr Druck von mir ab. Als wir wieder zum Restaurant zurückkamen, war mir klar, dass ich mich Hals über Kopf in dich verliebt hatte. In dein Lächeln, in dein Lachen und in die Gewissheit, dass vor mir eine Frau stand, die alles besaß, was ein Mann sich nur wünschen konnte. Das du nebenbei eine der schönsten Frauen auf diesem Planeten warst, spielte auf einmal keine Rolle mehr, denn dein Herz überstrahlte alles.


 

 

  • Gefällt mir 2
  • Schön 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Josina,
ich muss zugeben, das es mich ungemein erfreut, das du mit diesen Klängen etwas anfangen kannst. 
Ich mag die Ausdrucksstärke und Vielseitigkeit dieses traditionellen chinesischen Instrumentes sehr.
Als ich angefangen habe die Musik für die Texte zu erstellen, habe ich mir auf Youtube einige chinesische Meisterinnen und Meister  angehört, um erst einmal Eindrücke zu sammeln. Meine Improvisationen haben mehr einen simplen und meditativen Charakter, was aber an meinen bescheidenen Möglichkeiten an den Keyboardtasten liegt, mit denen ich die Klänge erzeuge.

Dankeschön! :smile:

Hallo Gina,
ich sehe schon, du wünschst dir ein Happy End, wir werden sehen.

 

Dankeschön! :smile:

Hallo Sonja,
du wirst mir doch nicht ernsthaft drohen wollen, da geht das neue Jahr ja schon gut los...:whistling:
Ich habe gestern den ersten Entwurf von einem Ende geschrieben, die Würfel sind also gefallen.
Es bleibt abzuwarten, ob ihr bis dahin wirklich durchhaltet.

 

Dankeschön! :smile:

 

Ich danke euch ganz herzlich und wünsche euch an dieser Stelle auch noch einmal ein gesundes neues Jahr!
@Josina@Gina@Sonja Pistracher@Carlos

 

Grüßend Freiform



 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @Letreo71!

vor 8 Stunden schrieb Letreo71:

das liegt vermutlich auch daran, dass du bereits ein Ziel im Auge hast.

nein, zu dem Zeitpunkt hatte ich noch kein konkretes Ende im Kopf, sondern nur zwei drei Eckpunkte definiert, die ich im Schlussteil umsetzen wollte.

vor 8 Stunden schrieb Letreo71:

(gar nicht mehr so weit weg)

Du pirschst dich langsam ran, während ich schon die Füße hochgelegt habe...:whistling:

 

Dankeschön! :smile:

 

Grüßend Freiform

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.