Zum Inhalt springen

Es geschah in der ersten Nacht im neuen Jahr


Sternwanderer

Empfohlene Beiträge

 

Es geschah in ersten Nacht im neuen Jahr

 

 

Wünsche schoss ich in den Nachthimmel

des jungfräulich neuen Jahr's

ewig sollen sie auf den Bahnen

des Universums kreisen

hell erleuchtet von den Sternen

bis sie eines Tages auf meine Träume treffen

die schillernd bunt im delphischen Atem pulsieren

und darauf warten neu geboren zu werden.

 

Ich sah ihnen nach und spürte das Wachsen

der ungeborenen Frucht und in ihr

die Kraft des unbändigen Willens, der unzerstörbar

die zarte immer glimmende Hoffnung groß und größer werden lässt

Ich erahne den sich freikämpfenden Mut

aus der Blase der Verzweiflung, die prall gefüllt dem Platzen nah

ihr trübes Wasser in die Obhut des zuversichtlich klärenden Selbst lenkt

Ich weiß um die Liebe, die allumschließend und immer da

in unsichtbarer Bescheidenheit, doch in ihrem Wirken grandios.

 

Nach einer Dauer entzogen sich die Wünsche meinen Blicken

tauchten ein in eine unbekannte Welt, in einen weiten Raum ohne Grenzen

in das namenlos apokalyptische Gefüge, das noch nicht einmal visionär vorstellbar ist.

 

So geschehen in der ersten Nacht im neuen Jahr!

 

 

© Sternwanderer


Überarbeitet: von Sternwanderer
  • Gefällt mir 2
  • Schön 7
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Liebe @Sternwandererin, ich gehe mit den Träumen und Wünschen auf die Reise, denn in diese Beschreibungen will ich eintauchen und mir meinen großen Wunsch erfüllen,  unsere Welt von außen,  oben zu betrachten.  Ich kreise mit auf den Bahnen des Universums und begegne vielleicht Gott, den Seelen,  die uns verlassen haben,  deinen Wünschen und vielen Phantasien,  die aus dieser Welt geflüchtet sind.  Vielleicht würde ich Entspannung finden in der Ruhe des Universums.  

Sehr schön geschrieben.  

LG Sonja

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo liebe Sonja,

 

ich danke dir für das Lob und wie schön, dass du mitgereist bist.

 

 

LG Sternwanderer

 

 

 

Hallo Freiform,

 

auch dir danke ich für das Lob und habe dein Geschenk gerne angenommen und da platziert wo es hingehört.

 

 

LG Sternwanderer

 

 

 

Und @Gina danke ich für's liken.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Sternwanderer,

 

ich spüre hier eine große Verbundenheit des LI mit dem Universum, welche ihm große Kraft verleiht. Wünschen und daran festhalten ist ein schöner Gedanke und immer eine Reise wert.

 

Für den Strerneglanz:

 

vor 3 Stunden schrieb Sternwanderer:

der ungeborene Frucht

ungeborenen

 

vor 3 Stunden schrieb Sternwanderer:

die ihr trübes Wasser

die

 

Gern mitge(k)reist und den Wünschen Raum gegeben.

 

Lieben Gruß, Letreo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.