Zum Inhalt springen

Der Führer spricht (im Lichterreich)


Lightning

Empfohlene Beiträge

Der Führer spricht (im Lichterreich)

 

Ich rufe bunte Lichtlein her,
fangt diesen Wicht, er wiegt zu schwer,
wie soll denn seine Seele ruhn,
er hat doch ständig was zu tun.

Auch seine Schatten drehen sich,
das ist doch einfach widerlich
fasst ihn in Regenbögen ein,
und lasst ihn niemals mehr allein.

Und wenn sein Erdenboss sich regt?
Dann fangt auch diesen ganz gepflegt,
und lasst ihn auf dem Einhorn reiten,
das wird ihm wahre Freuden zeigen.

Und diese schütteln Menschen sehr,
wir schütteln ihn noch einmal mehr,
dann fliegen alle Plagen raus,
mit Lichterschein darf er nach Haus.

Und mit dem Rest der Menschenwelt?
Der wird doch täglich neu erhellt,
macht einfach weiter wie gehabt,
das Dunkel wird von euch gejagt.

Ich mach euch gleich zu grünem Licht,
zur Hoffnungsstrafe, meiner Pflicht,
wenn ihr mich weiter Löcher fragt,
und somit all die Zeit vertagt.

Jetzt fliegt dahin, macht euren Job,
von mir aus mit nem Lichtermob,
der schenkt der ganzen Welt Vision,
und die ist lahm, wer merkt das schon.


Überarbeitet: von Lightning

Änderungsgrund: Selbst nicht ganz zufrieden. Wird wohl nicht besser ^^
  • Gefällt mir 6
  • wow... 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stefan,
gestern hatte ich die Hoffnung, das wenn ich den Text heute noch einmal ausgeruht lese, sich der Inhalt mir genauer eschließen würde. dem ist aber nicht so. Liegt wahrscheinlich daran, das mir jegliches spirituelle Gefühl und Denkmuster fehlt. gefällt mir trotzdem gut, allein schon weil ich es einfach gut geschrieben finde! Sehr gerne gelesen!

 

Grüßend Feiform

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Huhu 🙂

 

Also @Freiform .. der Inhalt wäre:

Der "Führer" der Lichtlein.. sendet bunte Lichtlein aus, die den "Mensch" fangen sollen, dessen Schatten "kreisen". Sie sperren ihn/seine Seele in Regenbögen ein, damit es ihm gut geht. Sein "Chef" darf auf dem Einhorn reiten, falls er rumjammert, weil der "Arbeiter" fehlt (der im Bunt/Spaß/etc. gefangen ist). Dann nerven die Fragen der kleinen Lichtlein den bösen Anführer.. er wird wütend.. und droht, die bunten Lichtlein in grüne Hoffnungslichter zu verwandeln. Gut.. nicht gerade die schrecklichste Drohung, aber "bunt" wollen wir ja auch. Dann schickt er die Lichter los.. notfalls sollen sie den "Lichtermob" ("böser" Mob/Ansammlung aus Lichtern/oder etwas, das "wischen" kann) mitnehmen.. und der ganzen Welt "Vision" schenken, damit sie wieder bunter wird. Merkt aus Lichtersicht eh keiner.. weil bis du ein Licht siehst.. hat sich die Welt sowieso längst verändert. Ich hoffe.. so kann man es verstehen  😉

 

@Melda-Sabine Fischer .. na.. gibt doch nicht nur diesen seltsam schnurrbärtigen Österreicher.

Der Lichterführer ist aus reinem Licht, Engelsgleich.. da wächst kein Bart *g*

 

Liebe Grüße,

Stefan


Überarbeitet: von Lightning
  • Gefällt mir 3
  • in Love 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Och menno Stefan,

 

ich wollte gerade eine Ratestunde anfangen, weil ich genau so unschlüssig war wie Freiform. Und so oft erschließt sich ein nicht schlüssiges Gedicht aus den Kommentaren. Ich war nur noch unschlüssig, womit ich anfangen sollte, mit der letzten Strophe, da hab ich an Glühwürmchen oder so was Ähnliches gedacht. Oder mit der Ersten, ob es sich um einen Untoten handelt oder einfach jemand, der nicht schlafen / träumen kann.

Die Idee, den Erdenboss auf ein Einhorn zu setzen und ihm dann auch mal die wahre Schönheit der Welt zu zeigen, war das einzige klare Bild, das sich beim ersten und auch beim wiederholten Lesen gezeigt hat.

 

Wegen des Führers hatte ich auch ein Fragezeichen im Kopf. Schon komisch, wie wir die breite Deutung der Worte beschneiden, nur um einem Tabu einen Namen zu geben. Dürfen wir eigentlich unsre Jacke an den Haken hängen, auch wenn wir Kreuzschmerzen haben?

 

LG

 

Nina

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lightning!

 

Das klingt nach einem guten Geist der die Leute etwas zu ihrem Glück zwingen will! 

Man hat ja das recht traurig und ständig schlecht gelaunt zu sein... das ist zwar nicht sehr sinnvoll, aber na ja. Die Menschen drehen sich halt um ihre eigenen Sorgen, mit dem Kopf in eigener Sch... versunken. Sorry!

Wenn man keinerlei Distanz zu selbst wahren kann. So genug spirituelles blabla. 

 

Dein Gedicht gefällt mir, allerdings erst nach mehrmaligem Lesen, hat sich das Licht auch langsam für mich erschlossen.

LG JC

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo an alle,

 

zum Gedicht kann ich grade nicht schreiben -

ich möchte aber etwas zur Verwendung des Wortes "Führer" sagen.

 

Als Kinder haben wir im Spiel oft Anführer gehabt.

Auch Arbeitsstellen u.a.  "Organismen" wo viele Menschen aufeinander treffen,

funktionieren besser, wenn es eine gibt die/der führt.

Wo die Führung schlecht ist, funzt der Rest nicht -

siehe auch dieser Spruch "Der Fisch beginnt am Kopf zu stinken".

 

Wie lange wird diese negative Besetzung des Wortes noch in die Denkschienen der Deutschen / der Welt eingebrannt bleiben - und, darf, kann man es dewegen nicht verwenden.

Vielleicht könnte es ja auch mal enttabuisiert werden ...gereinigt sozusagen.

 

Leiter ist eine schwache Alternative, finde ich. Anführer vielleicht ...

 

Mein Diskussionsbeitrag ist übrigens absolut friedlich gemeint , nicht etwa provokativ.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ichdichteab&zu

 

 

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Ichdichteab&zu:

Vielleicht könnte es ja auch mal enttabuisiert werden ...gereinigt sozusagen.

Ja! Ich bitte auch darum den kleinen Oberlippenschnauzer nicht mehr mit diesem A-Loch in Verbindung zu bringen! Das ist doch ungeheuerlich! Ein einziger Mann, hat es für alle anderen versaut! 😆

LG JC

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Diesmal habe ich mir absichtlich etwas Zeit gelassen, denn ich lese auch sehr gerne alle Kommentare, die - vor allem bei so einem Thema - eintrudeln können.

Lieber @Lightning - du hast mit deinen Zeilen eine Sensibilisierung eingeleitet, einen Nachdenkprozess, der mit den Gedanken von @Ichdichteab&zu einen absoluten Höhepunkt erreicht hat, den ich sehr positiv empfinde. Ein einziges Wort kann einem Gedicht die Richtung geben. Das ist doch ein sehr schöner Gedanke.

vor 3 Stunden schrieb Lightning:

Der Lichterführer ist aus reinem Licht, Engelsgleich.. da wächst kein Bart *g*

"Führend ins Licht" wäre eine Überschrift, die dem Inhalt sehr entgegenkommt, von dem ich wieder einmal überzeugt bin, dass er sehr gelungen und mit einer Innigkeit und visionär geschrieben ist. Wer deine Zeilen liest, darf sich getrost zurücklehnen, genießen und auf die besonderen Einzelheiten des Ausdrucks vertrauen. Das tue ich. Immer wieder sehr gerne.

Mit liebem Gruß

Sonja

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stefan, die Überschrift hat mich abgeschreckt. Den Inhalt fand ich schwer verständlich. Ich denke, wir als Volk sollten uns auf unsere Stärken besinnen, dürfen aber auch niemals vergessen, was geschehen ist und wie schnell man irregeleitet wird. Wir sind alle kleine Lichter, aber im Ganzen ein Lichtermeer, worauf man getragen wird oder worin der Einzelne untergehen kann. Kritisch zu hinterfragen ist gut und wichtig und seine Meinung zu vertreten auch. Wer zu allem ja oder gar nichts sagt, sich im Winde dreht oder wegschaut, muss sich dies vorwerfen lassen. Wir haben Verantwortung für unser Handeln und sollten diese tragen. 

 

Lieben Gruß Darkjuls

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen 😉

 

Da die Eindrücke alle recht ähnlich sind, fasse ich meine Antwort ein wenig zusammen *g*

 

Also ich konnte Freiform einfach nicht so ratlos im Raum stehen lassen, und da bis dahin nicht sehr viel geschrieben wurde, habe ich mir einfach mal die Freiheit genommen, die grobe Handlung zu schreiben. Sry, falls ich damit andere Vorstellungen geraubt haben sollte 😞

 

Und das Wort "Führer" habe ich im Prinzip absichtlich gewählt. Zum einen, weil der Lichterführer im Prinzip das Gegenteil vom anderen Führer ist.. zum anderen, gerade weil dieses Wort so negativ belastet ist. Soll man aufgrund eines einzigen Menschen ein Wort nicht mehr nutzen, weil jeder es auf "ihn" bezieht? Gibt ja auch ReiseFührer.. BlindenFührer.. den besagten LichtFührer.. spirituelle Führer.. nur sobald es zum reinen "Führer" wird.. haben "wir" ein Problem, weil unbewusst und auch bewusst so viel Negatives damit verbunden ist *g* Und natürlich wollte ich auch sehen, ob mehr Leute lesen, wenn dieses Wort im Titel auftaucht 😛

 

Und soooorry @Nina K. hatte mich fast schon auf deine Interpretation gefreut, aber war nicht sicher, ob noch eine kommen wird *g*

 

Werde mich nächstes mal länger zurückhalten, falls etwas unklar erscheint 😉

 

Und natürlich noch vielen Dank, für die Kommentare

@avalo, @Carry, @Nina K., @Joshua Coan, @Darkjuls, @Sonja Pistracher und @Ichdichteab&zu.

natürlich dürft ihr auch weiterhin böse sein @Joshua ^^

 

Auch an die anderen Däumchenheber und Grinsebäckchen

meinen besten Dank.

 

Liebe Grüße,

Stefan

 

Oh.. warum habe ich Seite 2 erst jetzt angezeigt bekommen? *schäm*

Hab sie jetzt aber gelesen. Sry.. habe hier keinen Blindenführer 🙂


Überarbeitet: von Lightning
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.