Zum Inhalt springen

Für den Moment


Darkjuls

Empfohlene Beiträge

FÜR DEN MOMENT

 

Du wirst aus der Erinnerung gerissen

sie lebt für mich in Form von Briefen

ich habe sie dir schon oft vorgelesen

für Minuten bist du mir nahe gewesen

 

Ich hoffe, du kommst zu mir zurück

bist nur verreist für den Augenblick

dann siehst du mich wie früher an

so voller Liebe für deinen Ehemann

 

Bei Besuch kommst du ins Schwärmen

bist entzückt, alle kennen zu lernen

Tränen in den Augen verunsichern dich

erkennst deine eigenen Kinder nicht

 

Dann spiele ich dir deine Lieblingsmusik

genieße, wie du dich an mich schmiegst

singst leise den Text von unserem Lied

bis die Demenz dich mir wieder entzieht

 

  • Gefällt mir 7
  • Traurig 4
  • wow... 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Liebe @Darkjuls - Zu diesem Thema habe ich auch schon einmal etwas geschrieben "Älter werden - begleitet von Demenz". Was der Umstand, dieses Krankheitsbild erleben zu müssen - egal ob von der Seite des Betroffenen oder der Angehörigen - aus Menschen und ihren Lebenssituationen machen kann, ist unglaublich traurig. Der Film "Mein Leben ohne gestern" mit Julianne Moore zeigt diese Angst, diesen Weg, auf eine erschütternde Weise auf. Dieser Film macht sehr betroffen und ist doch ein Klassiker. Denn Wegschauen nützt auch nichts. Und jeder von uns könnte irgendwann davon betroffen sein.

 

Daher habe ich deine Zeilen auch mit großer Ehrfurcht vor den ausweglosen Situationen des Lebens gelesen und die Tragik in mir aufgenommen. Sehr gut verarbeitet von dir.

Gerne gelesen.

LG Sonja

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 10.1.2021 um 19:09 schrieb Darkjuls:

FÜR DEN MOMENT

 

...bis die Demenz dich mir wieder entzieht

 

 

Hallo Darkjuls, das Gedicht ist traurig dennoch schön und geht mir absolut nah und es inspiriert mich sogar:

 

Gedanken, die ich

auch oft hatte,

der Frau zu geben,

die ich gepflegt,

hab sie auch oft

erfreuen können,

und sie hat viel

Wert darauf gelegt.

 

In Erinnerung

ist sie geblieben,

und die ist nah,

niemals fern,

viel Erlebtes

mag das aufwiegen,

und ich muss sagen,

ich hatte sie gern,...

 

...auch noch als

sie langsam ging,

durch die Demenz,

die bei ihr war,

weil sie mich nur

noch empfing,

als ob ich ihr

ein Fremder war.

 

Ein Fremder,

das stimmt,

wir war'n ja

nicht verwandt,

doch ich war

immer da,

nahm sie auch

an die Hand,...

 

...in Hilfe freilich,

so beim Gehen,

das konnte

sie kaum noch,

ähnlich war es

auch beim Sehen,

sie hat nicht viel

von mir erkannt,

doch hörte sie gut,

wer bei ihr stand.

 

Zum Schluss

war nichts mehr

von dem Wenigen

was sie noch hatte

in ihrem Leben,

nur das Bett

in dem sie lag,

und ich vielleicht,

der sie besucht hat,

und auch gegeben,...

 

...etwas Freude,

und Worte eben,

ich musste dabei

die Einsicht hinnehmen,

wie es einem mit

der Krankheit ergeht,

wenn die Demenz

am Ende des Lebens

mal steht.

 

 LG Ralf

 


Überarbeitet: von Ralf T.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für Eure Meinungen lieber @Kurt Knecht, liebe @Sonja Pistracher, liebe @Sternwanderer und lieber @Ralf T..

 

Ich habe den Film "Mein Leben ohne gestern" auch gesehen und er hat mich sehr berührt. 

Danke Ralf, dass ich Dich inspirieren konnte zu diesen eindringlichen Zeilen.

 

Vielen Dank für die zahlreichen Likes, ich habe mich sehr darüber gefreut.

 

Es grüßt Darkjuls

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.