Zum Inhalt springen

Raus aus dem Knebelvertrag


Sternwanderer

Empfohlene Beiträge

 

Raus aus dem Knebelvertrag

 

 

Durch eine Maueröffnung

schicke ich unterdrückte Gefühle

befreie mein Denken von blinder Sicht

 

entbinde die Zunge von ihren Fesseln

entledige mich der StillhalteLast

 

Ich werfe weg mein entmündigtes Mühen

weise von mir die aufgebürdete Schuld.

 

Durch einen Lichtspalt passt die anwidernde Plage

wird verschluckt von unheilvoller Finsternis

 

und wieder ausgespien

auf den Boden der Tatsachen

 

so hart der Aufprall auch ist

er hallt nicht nach

 

ENDLICH

BIN

ICH

FREI

 

Ich hebe meine hängend runden Schultern

richte auf das einstmals zu schwere Haupt und bemerke

mein grades  Rückgrat, das krumm mich schmerzte – so sehr.

 

 

© Sternwanderer


Überarbeitet: von Sternwanderer
  • Gefällt mir 5
  • Danke 1
  • wow... 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Außergewöhnlich befreiend liebe @Sternwandererin diese gefühlten Worte. Nur nicht gebückt, unterdrückt und von Angst getrieben diese Tage erleben. Es ist so viel Freiheit innerhalb der ganzen Pflicht in diesen Zeiten, dass wir diese mit stolz erhobenem Haupt und ohne dem Gefühl von "Lenkung" oder "Entmündigung" tragen können. Es ist nicht Krieg. Es sind unglückliche Tage - vor allem für die Menschen, die unmittelbar davon betroffen sind, Menschen verlieren, Menschen, die im Krankenhaus um das Leben ringen und alleine all dem Wahnsinn ausgeliefert sind. Diese sind zu bedauern. Nicht ich. Denn eigentlich gehts mir ja gut. 

Es tut richtig gut, wenn du dieses GEfühl des Erwachens aus diesem Alptraum so veranschaulichst. DAs sollte auf die Titelseite von Tageszeitungen mit dem Vermerk, dass wir auch in dieser Situation wir selbst sind.

Sehr gerne gelesen.

Sonja

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo liebe Sonja,

 

vor einer Stunde schrieb Sonja Pistracher:

Es ist nicht Krieg. Es sind unglückliche Tage

 

- und daher dürfen wir uns nic ht unterkriegen lassen, weder von Versprechungen die falsch oder nicht zu haslten sind und auch nicht durch propagierte Ignoranz. Unser eigener Verstand darf nicht ausgeschaltet werden, weder von uns selbst noch durch haltloses Plakatieren.

 

LG Sternwanderer

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kurt,

 

recht vielen Dank.

 

Frau Wegner kenn eich leider nicht und werde mich informieren, doch freut es mich, dass mein Text dich an die Persönlichkeit erinnert.

 

 

LG Sternwanderer

 

 

Ich danke allen Likern für das Klicken auf den Button: @anais  @avalo  @Freiform  @Joshua Coan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.