Zum Inhalt springen

Körpergrenzen


Ponorist

Empfohlene Beiträge

Körpergrenzen

 

Wenn du mich nur rufst,

verlässt du deine Körpergrenzen,

die die meinen scharf durchdringen

aufgelöst weiß ich dann nicht mehr

ob ich dort bin oder hier

 

Wenn du über mich sprichst

so dass ich es ahnen kann,

wandel ich mich um in Luft,

verschwinde, um es nicht zu hören

 

Wenn du nur an mich denkst,

durchboren schon deine Gedanken

den Schutzraum meiner Seele

 

Wenn deine Zeit mich streift

reißt es mich schon fort

 

Und wenn nicht, fast auch.

  • Gefällt mir 4
  • Traurig 2
  • Schön 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Peter,

 

Das ist interessant, die Grenzen des eigenen Körpers werden nicht physisch wahrgenommen, sondern auf einer sehr subtilen Ebene, durch die Sprache, sogar durch Gedanken.

 

Diese Erfahrung scheint für's LI durchweg negativ zu sein, aber vllt täusche ich mich da auch. 

 

Als Frage /  Aufgabe bleibt hier zurück: was ist unser Körper, Materie oder gibt es da noch "mehr"?

 

LG

 

Nina

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
  • Schön 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Herzlichen Dank für Deine Reflexion, liebe @Nina K.. Das Negative kommt dadurch zustande, dass es hier hauptsächlich um Grenzverletzung / Grenzüberschreitung geht. Dieses Erleben spielt sich in einer verkopften Abwehrhaltung (wenn...dann) ab, die zwar irreal ("Und wenn nicht, fast auch."), aber nicht völlig eingebildet bleibt. Gerade bei Körperempfindungen ist es viel wichtiger, was der Körper für wahr hält. Es gibt Teile im Nervensystem, darüber habe ich schon gelesen und spezielle Techniken ausprobiert, die sehr körperlich ohne Zeit wahrnehmen und ein Leben lang Endlosschleifen fahren können.

 

Vielen Dank auch an alle anderen für's Lesen und Mögen, @Gina, @MatSo, @Stephan_sombra, @Freiform, @Ichdichteab&zu, @GünK und @Joshua Coan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.