Zum Inhalt springen

Ich gegen mich


Joshua Coan

Empfohlene Beiträge

 

Der Schweinehund ganz liederlich

Wenn dein Wille sein Futter ist

Lässt sich nicht in die Enge treiben

Wird dir den Gehorsam verweigern

Und die Zähne zeigen

 

Hinterm Spiegel versteckt er sich

Und darin siehst du nur dein müdes ich

Erkennst geschunden, du bekämpfst dein Leben

selbst zugefügte Wunden

Lassen die Seele bluten

 

Ab Morgen wird alles anders sein

So lautet der bekannte Reim

Der Ritterhelm auf und mit ganzer Kraft

Gegen Windmühlen hinaus in die Schlacht

Worin hoch im Turme

Der Schweinehund höhnend lacht

 

Sich selbst besiegen, heißt den Kampf verlieren

Enthaupteter und Henker zugleich

Auf dem Bankett sich selbst Dinieren

Den eigenen Schatten im Licht verlieren

Darin verurteilt und gefangen

Gemartertes Selbst

 

Die Gesellschaft testet dich da draußen

Ob deine Vorsätze auch etwas taugen

Mit süßen Giften lockt die Sucht

Die Sünden des Abends die man Morgens verflucht

Doch die Natur lässt dich nicht allein

Dein Verstand ist die Gabe, soll ihr Geschenk an dich sein

 

Auch der Schweinehund will dir dienen

Dich selbst mit höchsten Genüssen lieben

Geh mit ihm spazieren, an die frische Luft

Neue Gedanken tanken, dass tut euch beiden gut

Der Wille zum Kampf und Widerstand erlischt,

worin die ganze Kraft abfließt

Wenn gutes dann neue Gewohnheit ist

 

Wau!

 

🐶

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Stunden schrieb Joshua Coan:

Wau!

da hat einer den inneren Schweinehund nicht "besiegt", indem er ihn akzeptiert hat.

 

Hallo JC,

 

da hast du dich sehr intensiv mit dem Schweinehund auseinandergesetzt. Demnach führt der Spruch "Den inneren Schweinehund besiegen" nur zu Selbstzerstörung.

Der Wille zur Veränderung reicht allein nicht aus, und von heute auf morgen ändert sich auch nichts und im offenen Kampf können wir nur verlieren.

Wenn der Schweinehund nicht unser Leben bestimmen soll müssen wir ihn als Teil unseres Lebens akzeptieren.

 

vor 19 Stunden schrieb Joshua Coan:

Auch der Schweinehund will dir dienen

Interessant!

Der Schweinehund will dienen.....  er will uns gar nicht verführen mit dem süßen Gift der Sucht. Es obliegt dem Verstand zu entscheiden.

 

vor 19 Stunden schrieb Joshua Coan:

Geh mit ihm spazieren, an die frische Luft

Neue Gedanken tanken, dass tut euch beiden gut

Da braucht er also ein bisschen Pflege und will gesehen werden, so wie wir Menschen eben auch. Sind wir genau deswegen mit einem Schweinehund ausgestattet?^^

 

 

LG

 

Nina

 

 

 

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.