Zum Inhalt springen

Der Floh und die Haut


Empfohlene Beiträge

Der Floh und die Haut

 

Es war einmal ein kleiner Floh,

der dacht‘ „Was mach ich heut‘ mal so?“,

zur Menschenhaut ging er dann hin

und fragte sie wie es ihr ging‘.

Auch meinte er, es wär‘ zu schön,

auf ihr, der Haut, spazieren zu geh’n.

 

Die Haut stimmte dem Floh dann zu,

sie dacht‘: “Dann hab ich meine Ruh‘,-

denn dieses piepsige Gelaber,

ist störend und auch sehr makaber…“,

nahm seinen Wunsch, halt so, in Kauf

und ließ den Floh dann auf sich drauf.

 

Der Floh, sehr froh, stolzierte wohl dann,

auf ihr, der Haut, auf und ab, doch irgendwann

bemerkte er dann dabei auch für sich,

das nur Spazieren langweilig ist,

so das er dann für sich erwog

und gegen die Haut zu Felde zog.

 

Er biss sich durch die Menschenhaut,

die ihm doch vorher hat vertraut,

und durch seine Bisse entstanden Beulen,

die Haut fing sehr laut an zu heulen,

dieses hörte dann die Hand,

der die Beulen-Demo nicht ward bekannt.

 

Die Hand dachte dann, so bei sich:

„Ne demo, die nicht angemeldet ist(?),-

sowas gibt’s natürlich nicht!!!“,

und fragte somit gleich die Haut:

„Wer hat diese Demo anberaubt?“.

 

Über die Nachfrage sehr froh,

erwiderte die Haut: „Der Floh!“.

„Dem Aufrührer mach ich den Garaus!“…

…das rief die Hand und holte aus,

schlug dann hernieder, es macht „Platsch“,

da war der Floh nicht froh, nein, Matsch!

 

Und die Moral von der Geschicht‘:

Trauen soll man Flöhen nicht,

sollt sie bekämpfen, möglichst im Keim,

so bleibt die Haut von Beulen rein!

 

R. Trefflich 2003 / 2021

 

 

 


Überarbeitet: von Ralf T.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ralf T.,

 

hab den Spieß mal umgedreht.;-)

 

Die Haut und der Floh

 

Es war einmal ne schöne Haut,

sie hing an einer hübschen Braut,

doch diese jammerte sehr laut,

weil stets ein Floh an ihr rumkaut.

 

Der Floh indes er meinte:" He,

ich tu dir doch nicht etwa weh?"

Die Haut darauf sagt ehrlich:"Nee,

doch wenn ich mir sie Braut anseh,

 

dann krieg ich Mitleid mit der Armen,

drum lieber Floh hab doch Erbarmen!"

Und die Moral von der Geschicht:

"Auch Häuten traue lieber nicht!"

 

Deine Geschichte hat mich spontan inspiriert und ich hoffe, ich konnte dich damit auch mal zum Lachen bringen!;-)

 

Lieben Gruß, Letreo, die jetzt mit ihrer Haut spazieren geht


Überarbeitet: von Letreo71
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 8.2.2021 um 16:05 schrieb Letreo71:

Deine Geschichte hat mich spontan inspiriert und ich hoffe, ich konnte dich damit auch mal zum Lachen bringen!;-)

 

 

Hallo Letreo,

einen lieben Dank,

den ich schmunzelnd so,

dir antragen kann,

sehr schön und lustig,

ja, so finde finde ichs,

aber auch genial

als Spontangedicht,

und sowas ist immer

sehr gut angebracht,

weil sowas der Dichter,

Denker oder was

auch immer,

aus seinem

Innersten

entfacht.

 

Somit allen Likern eine lieben Dank und dazu für ich gern alle zusammen an:

@Gina@Nina K.@Freiform, @Letreo71@Kurt Knecht, @Melda-Sabine Fischer

 

LG Ralf

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.