Zum Inhalt springen

Am Pulsschlag des Lebens


Sonja Pistracher

Empfohlene Beiträge

Spürst du das Blut,

das in den Venen pumpt

und wie eine Flut

das Fleisch betunkt,

 

um im erlauchten Hirn

sich zu verteilen,

ohne hinter der Stirn

lang zu verweilen,

 

den Weg sich sucht

bis zur letzten Ader,

wo es verrucht

im Verbindungskader

 

den Druck erhöht

zur Perfektion

sich im Herzen dreht

als Endstation

 

und beim Messen

dabei ertappt,

dass es versessen

deinen Blutdruck kappt?

 

Dann halte inne im Geschehen,

und erklimme schnellstens lichte Höhen.

 

 


Überarbeitet: von Sonja Pistracher
  • Gefällt mir 7
  • in Love 1
  • Schön 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sonja,

 

das Thema hast du sehr eindringlich und mit ordentlich Druck beschrieben. Ich habe nun leider auch erhöhten Blutdruck und darf täglich messen um dann zu schauen, welches Medikament am besten zu mir passt.;-(

Naja was soll's, es gibt Schlimmeres.

 

Lieben Gruß, Letreo


Überarbeitet: von Letreo71
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Liebe @Gina, lieber @Carlos, liebe @Sternwanderer - ja, ihr habt alle drei recht. Mein Blutdruck steigt des Nachmittags und lässt mich ohne Tablette nicht zur Ruhe kommen. Dieses Wallen, diese Unruhe, dieses sich Aufschaukeln war mein Beweggrund für das Verfassen des Gedichtes. Freut mich sehr, dass ihr mit diesem Gefühl sofort auch etwas anfangen konntet. Und auch du liebe @Letreo71 bist herzlich im Kreis derer begrüßt, die sich um diesen Druck im eigenen Körper, der sich (zumindest bei mir) aus unerfindlichen Gründen aufbaut, kümmern müssen, sollen, wollen. Denn die Alternative ist eine kürzere Lebenszeit und davon halten wir doch alle nichts.

Danke den Likern, die dieser Schnelligkeit des pulsierenden Blutes etwas abgewinnen konnten.

@Freiform @Karlo @Kurt Knecht

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.