Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

 

Unwirklich

 

 

 

zukünftig sind Wintermelodien
mein sanftes Traumbett
wo Schneeflocken tanzen
und kleine magische Funken
auf Kindwimpern hinterlassen
bis der Neumondschnee sanft
hässliche Formen bedeckt
überziehen Feennebel
was Phantasie bloß weckt

ist es der Traum, der uns neckt
durch den wir Sinne entfalten
wo nichts zerfällt oder vergessen
sich ewig mag gestalten?
ist es der Traum, der uns weckt
niemals unvergänglich zu leben
bis gefangene Dinge vereisen
von heiligen Regeln zerfressen
keine Wälder und Flüsse begeistern?


die Wesenssprache vergessen
wilder Feldblumen
die Unkraut sind
den Ph-RASEN-Dreschern

die Realität bedeutet gar nichts
solange du ihr alles Denken widmest
im wirren Wandel verblutet
Vitalenergie seelisch zerbrichst



© 2009

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lieber @J.W.Waldeck - ganz besondere Zeilen, die ich hier entdecke. Mittlerweile habe ich dein Gedicht drei Mal gelesen und erkenne den Sinn nur darin, dass du die Fragestellung in die Richtung lenkst, ob es Träume sind, die sich den magischen Funken eines Schneebettes ergeben, während der Feennebel hässliche Formen bedeckt, ob Sinnentfaltung nur durch das Nichtvergessen möglich ist, ob sie es erlauben, unvergänglich zu leben, bevor alles vereist.

Schwere Gedanken, die du hier schreibst. Vor allem, wenn du der Realität ihren Wert nimmst, weil sie zu viel Aufmerksamkeit bekommt. Eine These, die du vielleicht etwas näher erklären könntest. Oder aber auch nicht.

LG Sonja

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.