Zum Inhalt springen

Kölle Alaaf


Kurt Knecht

Empfohlene Beiträge

Kölle Alaaf, dies lustige Wort,

hörst Du am Rheine in einem fort;

wenn all jährlich dort zur Fastnacht,

närrisches Treiben rund rum erwacht.

 

Wenn dort die Jecken haushoch thronen,

nur lustige Narren hier noch wohnen;

in dieser wunderbar, schönen Region,

seit uralten Tagen her, nunmehr schon.

 

Man trifft sich dort am Morgen schon,

um zeitig all mer parat zu stonn;

mit dem Trömmelche durch die Stadt,

die sich herausgeputzt , nun hat.

 

Man lässt im karnevalistischen Treiben,

an diesen Tagen, das Arbeiten bleiben;

man will halt feiern, lieben nur,

Frohsinn als neue Hochkultur.

 

So wirst du einfach mitgerissen,

wirst nächsten Tag, von nichts mehr wissen;

was, warum, denn da mit dir geschah,

du fühlst dich einfach wunderbar.

 

Bist infiziert von jenem Geist,

der leichtes Leben dir verheißt;

der zeigte dir, wie schwebend schön,

durch diese Tage man kann gehen.

 

Du fährst nach Hause, in dem Wissen,

den Zustand willst du nie mehr missen;

entfernst dich jetzt, doch dir ist klar,

du kommst zurück, im nächsten Jahr.

 

 

  • Gefällt mir 4
  • in Love 1
  • Schön 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lieber @Kurt Knecht - für mich als Österreicherin eine eigenwillige Form des Faschingsgrußes, aber nachdem ich nachgelesen habe, erscheint mir der Gruß die liebevolle Anwendung "Kölln über alles" in Kurzform als ein sehr schmeichelndes Heimatgefühl wiederzugeben.

Obwohl heuer diese Faschingsumzüge nicht stattfinden werden (nehme ich an), kann man ja diesen Gruß zumindest bis Faschingsende als Tagesgruß einführen. Und dass der Köllner Fasching schon etwas besonderes darstellt, ist selbst mir bewusst.

Danke für diese schöne Zeilen dazu.

 

vor einer Stunde schrieb Kurt Knecht:

Wenn dort die Jecken haushoch thronen,

nur lustige Narren hier noch wohnen;

in dieser wunderbar, schönen Region,

seit uralten Tagen her, nunmehr schon.

LG Sonja

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

Moin, helau und alaaf Kurt

Es ist sicher sehr bitter für echte Karnevalsfreunde aus Köln nicht feiern zu können. In Norddeutschland gibt es auch kleine Karnevalsumzüge.(dieses Jahr nicht) Der Wagen wurde geschmückt, schicke Kostüme genäht und viel gute Laune mitgebracht. Dieses Jahr habe ich mir wieder Kölns Karneval im Fernsehen angeschaut. Es waren viele schöne Wiederholungen aus den 60er -70er Jahren dabei.Das hat mich ein bisschen getröstet.

Dein Gedicht gefällt mir sehr!

HG Josina

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.