Zum Inhalt springen

Da sind die Leute


Kurt Knecht

Empfohlene Beiträge

Da sind die Leute, es zieht sie zum Zentrum hin,

gemeint nicht die Mitte, dessen Teil ich doch bin;

sie Streben nach oben, gehen Verluste gern ein,

um Geschichte zu schreiben, an der Spitze zu sein.

 

Sie wollen vorgeben, was im Lande geschieht,

bedienen sich der Medien, das uralte Lied;

während sie an gedeckten Tischen sich laben,

viele Menschen im Land, Probleme noch haben.

 

Und die sind am fordern, unterdrücken die Wut,

wenn nur Floskeln kommen, „Alles wird gut“;

denn nur Rumgesülze, gestatten die nicht,

vertragen die Wahrheit, direkt ins Gesicht.

 

Sie wollen auch nicht, dass noch Jahre vergehen,

bevor sich was ändert am täglich Geschehen;

wollen Veränderung jetzt, im hier und heute,

wollen weit  mehr sein, als nur willfährige Beute.

 

Wollen gestalten, verschönern die Welt,

dass die unbelastet, bis in Ewigkeit hält;

und das gefällt mir, gestehe es ein,

drum bin ich stolz, Teil der Mitte zu sein.

  • Gefällt mir 6
  • Schön 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 59 Minuten schrieb Kurt Knecht:

Sie wollen auch nicht, dass noch Jahre vergehen,

bevor sich was ändert am täglich Geschehen;

wollen Veränderung jetzt, im hier und heute,

wollen weit  mehr sein, als nur willfährige Beute.

 

Ich hoffe, lieber @Kurt Knecht, dass die, die Veränderungen wollen, sich dann auch aktiv engagieren und nicht nur Floskeln der Unzufriedenheit von sich geben. Im Zweifel können sie sich dem Volk auch als Volksvertreter zur Wahl stellen. Ob sie es dann besser machen, bliebe abzuwarten. 

 

In Deinem Gedicht steckt viel Wahrheit und es regt -speziell in der derzeitigen Lage- dankenswerter Weise zum Nachdenken an.

 

Melda-Sabine


Überarbeitet: von Melda-Sabine Fischer
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin lieber Kurt

Zuerst möchte ich Meldas Sabines Worte beipflichten. Jeder sollten wählen gehen und intensiv das Politische geschehen verfolgen. Damit er/sie sich selbst ein Bild davon machen kann was im Land, in der Welt passiert.

Viele Menschen haben viele verschiedene Bedürfnisse. Es ist nicht immer möglich jetzt sofort alles zu regeln.

Doch wo es möglich wäre, wird es oft auch nicht gemacht.

Wo es um Menschenleben geht, sollte sofort gehandelt werden!

Habe dein Gedicht gerne gelesen.

HG Josina

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke Melda, danke Josina

fürs Lesen und Kommentieren und allen die für diese Zeilen gevotet haben. Kurt

P.S. bin mir schon bewusst, dass Mitte zu oft mit Mittelmaß gleichgesetzt wird, für viele Menschen heute, ist Mittelmaß keine Option. Muss ja auch nicht. Jeder kann ja mehr erreichen, der persönliche Einsatz ist entscheidend. Nur wollen reicht da nicht. Kurt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.