Zum Inhalt springen

Der Schwertkampf! II


Just_Markus

Empfohlene Beiträge

Falls man den ersten Teil noch nicht gelesen hat: 

Als ich komm zurück,

ich weiß es schon,

habe trotzdem Bang,

doch mein Verlang

nach dir bei mir,

steht über dem nach Glück,

ich spüre deinen Hohn

über mich,

wie du lachst – innerlich,

wie ich sterbe – innerlich,
wie die Träne rollt – äußerlich.

Doch es schert dich nicht,

du zückst das Schwert erneut,

ich weiche aus,

du stichst weiter,

machst mein Leben nicht heiter!

Doch nur ein Kuss, ein Lächeln und ein Wort

Und ich muss zurück in den Liebeshort,
wo du bedienst dich meiner Begier.

Plötzlich ist es Stille hier!
Denn ich stach zurück,
einmal aus dem Verzweiflungsmut heraus,

ich breche aus,

aus deinem Folterkeller.
 

Du schaust mich an – weinerlich,

du sagst, ich breche dir das Herz

indem ich zusteche?
Du gabst mir tausendmal den Schmerz,

den du gerade empfindest!
Hast mich geraubt meines Lächelnsglück,
und eines Herzensstück.

Du schreist mich an:
„Wie kannst du bloß?“
„Bist du noch ganz bei Trost?“
„Ich dachte du liebst mich!“

 

und ich murmel zerbrechlich,
„In der Tat, das tue ich.

Doch du tust es nicht,

Du Lügenwicht,

Brichst tausend mal mein Licht,
Brachst Dunkelheit du Ungetüm.“

 

Da lachst du bloß:
„Du bist der Bösewicht,

Die Ausgeburt der Fegefeuer,

Du ungeheures Ungeheuer,

dein Verlangen nach Liebe

hat mich Verschluckt, schon seit langem!“

  • Gefällt mir 1
  • wow... 1
  • Schön 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

 Moin lieber Just_ Markus

Das LI wird vom Leiden befreit, indem es (ER) selbst Leiden schafft.

Nicht so meine Philosophie.

Doch letztendlich wird es aufgeklärt.

Sie ist ihm genauso verfallen wie er ihr verfallen ist.

Wieder super geschrieben!

HG Josina


Überarbeitet: von Josina
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 18.2.2021 um 10:02 schrieb Carlos:

Hallo Markus,

ich lese deine Verse und glaube bei einer Shakesperianer Darstellung zu sein!

 

Danke, Carlos. Dieser Kommentar hat mich sehr glücklich gemacht! 
Ich wollte dich nur darauf hinweisen, dass ich noch einen dritten Teil veröffentlich habe vor ein paar Tagen, vielleicht willst du ja wissen, wie das Gedicht endet! 🙂 
MfG,
Markus!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.