Zum Inhalt springen

Noch nicht


roimtsichnich

Empfohlene Beiträge

Noch nicht

 

Rücksichtslos
schleudert sie den
kränkenden Stein
der fällt
in die Flut des Eifers
Wellen türmen sich

 

Es brodelt
pulsierendes Blut
an seinem Hals
der Mund trocknet
im Magen sticht es
Wirbel beugen sich
stürmischer Atem
unter engen Rippen
Tunnelblick

 

Gedanken rasen im Kreis
Gewaltidee unterdrückt
der Teller bleibt ungeworfen
Kloß sperrt Kehle ab
geschluckter Schrei
Tränen drängen
bleiben unsichtbar
verdampfen in der Glut

 

Sekunden vergehen
Minuten folgen
schleichend
geduldige Kraft
lässt die Wellen
langsam verflachen
jahrelange Reihung
der Angriffe
Stein an Stein
deren Anfang im Nebel verblasst

 

Zorn stirbt ab
die Wut verebbt
das Herz noch auf Adrenalin
richtet ihn auf
Muskeln entspannen
Licht erreicht die Seele
die für einen Moment verriegelt
die Vernunft entflieht
dem runden Pfad
umkreist den Ärger noch einmal
und lässt ihn hinter sich

 

Vom Kampf gezeichnete Augen
betrachten sie
die den Stein warf
deren dunkle Seite
seinen lodernden Lebensmut
nicht auszulöschen vermag

 

Noch nicht

 

  • Gefällt mir 6
  • in Love 1
  • wow... 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lieber @roimtsichnich - einfach genial!

Ich gehe davon aus, dass es sich dabei um einen gerade erlebten Streit handelt, der einem die Luft zum Atmen nimmt und in überschlagender Sprache zu Papier gebracht wurde. Die Wortfindungen, der Ablauf, welche das Geschehen in ihrer Traurigkeit und im Überlebenswillen, es doch auch wieder hinter sich zu lassen, nehmen mich total mit und die zwei Worte am Schluss zeigen die Hoffnungslosigkeit auf, vor allem, dass es zu noch viel mehr kommen kann, als hier schon in der Seele passiert ist.

Mein Herz schlägt momentan ebenfalls schneller, weil es genau so geschrieben wurde. Perfekt würde ich sagen.

LG Sonja

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Liebe @Sonja Pistracher,

 

vielen lieben Dank für's Mitfühlen. Ja, das war sozusagen "im Affekt" geschrieben. U. a. als Mittel zum Zweck, die überschüssige Energie zu kanalisieren. Ich freue mich sehr, dass es dir gefällt. Dein Lob und dein sehr zutreffendes Hineinfühlen rührt mich.

 

Robert

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.