Zum Inhalt springen

Sing Sang am Feld


Kurt Knecht

Empfohlene Beiträge

Ein Zwitschern zieht jetzt übers Feld,

von Bäumen am Rand aufgestellt;

von Menschenhand vor langer Zeit,

mit Ästen dick und Kronen breit.

 

Die Vögel fanden ein zu Haus,

sie fliegen singend ein und aus.

Ihr Sing Sang so betörend schön,

die Bäume mögen ewig stehen.

 

Dass alle nach uns, seien nur,

bewusst der Schönheit der Natur;

und sie gewollt in deren Streben,

zu aller Zeit wird weiterleben.

  • Gefällt mir 2
  • Schön 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb anais:

Ich höre die Vögel auch gerne zwitschern. Heute war ich spazieren im Wald.

Hab ich auch gehört, heute auf der Heimfahrt mit dem Fahrrad von der Arbeit... ich sage nur:

Stadt ist da, wo du die Vögel um 23:30 Uhr noch singen hörst. 😅

 

Hallo Kurt! 

Dein Gedicht finde ich sehr gefühlvoll! Ein Wort das ich nicht oft verwende... aber es passt finde ich hier!

Sehr gern gelesen!

 

LG JC

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.