Zum Inhalt springen

Die Leiche


klaasen

Empfohlene Beiträge

klaas klaasen

 

Die Leiche

 

Ihren Humor hatte sie nun endgültig verloren, jetzt, da sie eine Leiche war. Da lag sie nun und schmollte vor sich hin und verstand die Welt nicht mehr.

Sie war eine schöne Leiche, soweit sich das von ihrem Betrachtungswinkel aus sagen ließ.

Kein zerschlagenes Gesicht, keine offenen Wunden, keine verdrehten Arme oder Beine.

Nichts, was auf einen Überfall oder Unfall hätte hindeuten können. Den Schaulustigen, den Gaffern, die an ihr vorbeiliefen, konnte sie ihre

Gefühle nicht mitteilen. Aber etwas war sonderbar! Sie konnte Selbstgespräche führen.

Wie war das möglich? Warum ließ ihr Geist sie nicht gehen? Es war Hochsommer und das Barometer zeigte 35 Grad im Schatten. Männlein und

Weiblein versprühten ihre Düfte. Es roch nach Liebe.

Sie konnte es riechen. Der Duft war ihr nicht fremd. Es mochte noch nicht lange her sein, dass dieser Duft der Liebe sie berührt hatte. Vielleicht eine

Stunde. Oder einen Tag.

Ihr Geruchssystem war noch nicht erloschen. Nach Verwesung roch es nicht.

Mit detektivischem Spürsinn suchte sie nach Antworten und schaute in die Gesichter, die sich rund um sie versammelt hatten. Ihre Fragen wurden nicht beantwortet. Keiner konnte ihre Hilferufe hören.

Etwas in ihr zwang sie, loszulassen. Es war ihr aber nicht möglich, dieser Stimme zu folgen. Zu sehr hing sie noch an dem Geruch des Lebens.

Auf der Straße zeichnete sich ein vertrautes Bild der vorgetäuschten Betroffenheit ab.Es war aber nur ein Fetzen aus Heuchelei und Lustbarkeit, kein Bild wirklicher Trauer, echten Mitgefühls.

Psychologen meinen, dass das Gaffen der Stabilisierung des eigenen Ichs helfe. Der Gaffer werde sich bewusst, dass es anderen schlechter geht als ihm. Mit dieser Erkenntnis und dem Umstand der Hilflosigkeit ließ sie sich fallen. Der Duft des Lebens, den sie so sehr liebte, war ein bitterer Geruch geworden.

Jetzt konnte sie sehen, ihren Tod begreifen und sich schlafen legen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 0
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.