Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

Schopenhauer hat Recht

 

"Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere!"

(Arthur Schopenhauer)

 

Wirklich wahr, und das zu Recht,-

Schopenhauers Sichtweise genial 

und wohl immer zeitgerecht!

 

Denn wenn man so in unserer Welt,-

die Augen weit geöffnet hält,-

sich konzentriert aufs Wesentliche,-

und sieht den Ablauf der Geschichte,...

...fällt einem doch spontan wohl ein,-

so wie der Mensch ist echt kein Schwein,...

 

...doch auch kein anderes Lebewesen

(es geht hier echt nicht ums Benehmen,

das können wir wohl noch überdies,-

auch ohne das man den alten Knigge liest),

nein, kein anderes Individuum,-

bringt die eigene Art so um:

 

Aus Machtgier in Besessenheit,-

wie Fetischlust die stets antreibt,

um der eignen Habgier Willen,-

im Blutrausch seinen Luxustrieb zu stillen.

 

Natürlich geht es meist um´s Geld,-

die Scheffelsucht, die voll entstellt,

die Gier, danach stets mehr zu kriegen,-

an Kriegen stetig zu verdienen,

um des Geldverdienens wegen,-

über Leichen auch zu gehen.

 

Ist´s beim Krieg mal nicht das Geld,-

der Tod mit Glauben Einzug hält,...

...wieder von Menschen hervorgerufen,-

die sich ja ihren Glauben schufen,

jedoch eigene Gebote übertreten,-

indem sie dann im Kriege töten.

 

Wenn es dann mal um Geld nicht geht,-

kann´s sein das nur der Trieb dasteht:

Es sind nicht mordwütige Intrigen,-

doch geistig ist´s nicht nachzuvollziehen,

welch dunkler Geist manchmal erwacht,-

den Menschen dann zur Bestie macht.

 

Abschließend sei nun bemerkt,-

sieht man genau des Menschen Werk,

das Werk des Bösen, wie hier nun eben,-

das letztlich Menschen doch ausleben,

egal weshalb, warum, von wem,-

zu welcher Zeit noch ohnedem,

nun wohl der Ungeist wird befreit

(der jede Logik doch entzweit)

solche Sachen auszubrüten,-

so unter der eigenen Art zu wüten.

 

Doch sieht man hier tiefen Sinn,

neben der Empörung dazu ohnehin

geht es ja trotzdem um Benimm,

Benimm der Humanismus heißt,-

von dem halt nur nicht jeder weiß,..

...oder auch nicht wissen will,-

denn Macht und Geld macht auch sehr still,

was schon zur Schweigsamkeit bewegt,-

gestellte Unwissenheit wird so gepflegt.

 

Das Fazit nun von der Geschichte-

es macht die Laune meist zunichte,...

...wenn man Gedanken dran verschenkt,-

und an die eigene Art so denkt.

 

Doch denkt man anders, ist man froh,-

denn schließlich sind nicht alle so,

nicht alle hier auf dieser Welt,-

sind geistig komplett ganz entstellt,

und jene von den Lebewesen,-

die sich als erstes wohl benehmen,

das werden stets die Tiere sein,-

zumindest hat es den Anschein,...

 

...wohl den, der hier als Fakt vorliegt,-

ein Tier tötet aus Selbsterhaltungstrieb !

 

R. Trefflich 2006 / 2021


Überarbeitet: von Ralf T.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 5.3.2021 um 00:13 schrieb Gina:

du hast wieder einmal des Menschen Fehler auf den Punkt gebracht, leider alles Wahrheiten.

 

Ja, du Gute, so gesehen

müssen wir wohl leider

auch damit leben,

man sollte aber

immer wieder

Hinweise geben,

das es nun sowas

überall auf Erden gibt

und das diesel Übel

allein am Menschen liegt,

was Überlegung und Nachdenken

eines Jeden, doch könnte verdrängen,

das was einen oft missmutig werden lässt,

was man manchmal auch laut herausschreien möcht' ,

damit es jeden doch Menschen auf dieser Erde erreicht,

doch danke fürs deinen Beitrag, sowie das Lesen und die Likes,...

...auch an dich @Gina, @Flutterby, @Joshua Coan, @Alexander, @anais @Lina

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Stunden schrieb anais:

Ich bin auch Schopenhauers Ansicht 

 

Hallo anais,

das ist sehr schön,

man muss der Wahrheit

stets ins Auge sehn,

der Wahrheit Auge

zwinkert nicht,

es zeigt Wirklichkeit,

die unumstößlich ist,

wegzuschau`n bringt

da freilich auch nichts,

dadurch wird sich nichts

zum Guten wenden,

doch man kann was tun,

wär zu bedenken,

schreiben, lesen,

Worte schenken,

und dahingehend

das Leben lenken,...

...das machst du auch

und zwar jeden Tag,

mit deiner Signatur,

wie ich mal sag,

sie sagt etwas aus

was dein gutes Wesen ehrt:

>>Eine Frau mit Herz, trägt keinen Nerz<<

...ein sehr guter Sinnspruch, wär' sagen,

und der ist wirklich angebracht,

solang der Mensch, in üblem Gebaren,

sich Luxusgüter aus Tieren macht!

 

 Hab lieben Dank für deine Reaktion,

lesen und liken und dem guten Ton,

der deine Antwort unterstreicht,...

...bleib wie du bist! LG Ralf

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Monate später...

Hallo Ralf, 

 

ich war beeindruckt und inspiriert von seinem Hauptwerk. Da hat der alte Pudelliebhaber mit einem Rasiermesser durch die Schichten der alten Meister geschnitten. Dennoch ist mir seine Weltsicht zu Pessimistisch. Könnte man meinen. Die Welt ist kein Guckkasten wie er meint. Schön sind die Dinge trotzdem anzuschauen, sagte er. Das mache ich. Ich schaue mir die Dinge an und bin glücklich in Einfachheit. 

Ironisch das ausgerechnet er ein kleines Büchlein (eigentlich waren es gesammelte Notizen) über Glück geschrieben hat. Würde ich als lesenswert betrachten, da es viel Weisheit enthält. Wie sein Hauptwerk und dein Gedicht hier, 

wertvolle Gedanken!  

 

LG JC

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

vor einer Stunde schrieb Joshua Coan:

Schön sind die Dinge trotzdem anzuschauen, sagte er. Das mache ich. Ich schaue mir die Dinge an und bin glücklich in Einfachheit. 

Hey Josh,

Na klar sind die Dinge, Pflanzen, Tiere, alles was um uns herum ist schön anzuschauen, und man kann sich darüber sehr freuen, das mache ich auch, jeden Tag auf'm Weinberg. Ich hab mal eine Schnecke beim fressen gefilmt oder Marienkäfer bei der Paarung, ich mach jeden Tag zig Fotos, wenn ich auf'm Berg bin oder woanders. Und ich freue mich dran, an dem was ich sehe oder sagen wir, was ich versuche auf Bildern festzuhalten. Alles ist schön...solange es nicht mit uns Menschen zu tun hat, denn wir machen alles kaputt was uns lieb ist, sicherlich auch unbewusst, wir zerstören uns letztlich selbst. Aber solange du in Einfachheit glücklich sein kannst, bist du richtig reich und diesen Reichtum kann dir keiner nehmen, denn es sind deine ganz persönlichen Sinne und Eindrücke die dich leiten. Mir geht es ähnlich, ich freue mich morgens an der Dämmerung, am Sonnenaufgang, an den Vögeln, wenn der Wind durch die Bäume geht, ja sogar wenn es regnet, aber...zu viel gesagt, denn ich freue mich am Morgen, an jedem Morgen und darum bekommt der von mir auch jeden Morgen ein Gedicht und wenn es irgendwer lesen will kann er es machen, da freu ich mich auch drüber, aber das Gedicht ist immer dem Morgen gewidmet,...schon nen bissel krank, gelle(?),- aber das bin ich gerne.

Und ich freue mich an Genügsamkeit, eigentlich schon mein ganzes Leben, aber es ist intensiver geworden, seit ich nicht mehr trinke, also seit 22 Jahren jetzt, am 1. August. Dazu will ich dir noch ein Beispiel geben, wenn du magst kannst du es lesen, es beschreibt einen Tag im Herbst in dem die Gegensätzlichkeit von der natürlichen Schönheit des Tages und dem Feiertag zum Ausdruck kommt sowie auch die Genügsamkeit Ein Tag im Herbst

Und im Bezug auf Menschen und was einen zum Pessimismus treibt, hab ich auch noch eins, um eine pessimistische Einstellung gegenüber Menschen, verständlich zu machen. Also nicht das ich der Menschenhasser bin, aber ich denke viel über Menschen nach, wenn wieder irgendwo was passiert ist usw. und es sind ja auch nicht alle Menschen schlecht, und den Ursprung zum Gedicht gab ganz was anderes und warum ich es hier ins Forum reingestellt habe hatte auch einen bestimmten Grund, denn eigentlich ist es nicht nötig, denn man sollte annehmen, das jeder der hier schreibt auch denken kann, also Das Kind am Straßenrand

So mein Freund, jetzt muss ich aber aufhören, will ja auch noch was lesen, sonst ist nicht viel Zeit dazu, wegen der Arbeit und so, wir können uns gerne mal wieder austauschen,...du hast die richtigen Gedanken, denn du zitierst Nietzsche...und der ist auch mein Freund!

 

LG Ralf

 

PS.: Hab noch nen schönen Abend und danke für deinen Beitrag und die Kommunikation. 1234401125_21-07-10(2).thumb.jpg.c025ba6e65458070681abeadc1faf0ce.jpg

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.