Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

die zeit verstreicht

du starrst an die decke

sie senkt sich langsam

auf dich herab

die wände scheinen

dich aufzufressen

bis du nichts als ein vakuum

in dir hast.

 

der himmel tiefblau

wie dein herz als es noch

in der lage war

die sehnsucht zu spüren

nun ist dort nichts als

ein klaffendes loch

du kannst nicht einmal

die leere fühlen.

 

     -vakuum in dir


Überarbeitet: von lenizzww
  • Gefällt mir 3
  • Traurig 4
  • wow... 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo lenizzww,

 

eine interessante Schilderung eines Empfindens, das ich schwerlich in wenigen Worten beschreiben kann. Für manche Gefühle fehlt es in unserem Sprachgebrauch vielleicht noch am richtigen Wort.. denn wie du im Gedicht schon schreibst - die Leere selbst ist nicht einmal fühlbar.

Es ist die unnachgiebige Abwesenheit von etwas, eine Präsenz der Nicht-Präsenz. Ein Vakuum, weil dort auch nichts ist, dass die Lücke füllen könnte.

 

Im Lesefluss störem mich ein wenig die Kommata, bzw. die inkonsequente Nutzung dieser. Ich bin mir nicht sicher, ob das eine Aussage unterstreichen soll, aber für mich ergibt das hier keinen Sinn, es lässt mich im Lesen nur Stocken und Grübeln. Vielleicht schaust du da noch einmal drüber. Ich persönlich würde entweder ganz auf sie verzichten, oder an jeder Stelle wo ein Komma hingehört, auch eines setzen.

 

Liebe Grüße Lichtsammlerin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @Lichtsammlerin, danke für deinen Kommentar. Dass ich an manchen Stellen Kommata, an anderen wiederum keine gesetzt habe, war Absicht, da ich den Lesefluss stören wollte, um noch stärker diese innere Disharmonie zu verdeutlichen. Jetzt, wo du es sagst, stört es mich aber auch bzw. ich glaube der Inhalt des Gedichts reicht schon, um die negative Gefühlslage widerzuspiegeln. Ich glaube, ich entferne die Kommata einfach ganz (dadurch ergibt sich ja auch ein grammatikalisch nicht-konformer Text, das könnte ja dann auch wieder innere Zerrissenheit verdeutlichen...). Danke auf jeden Fall für dein Feedback, hat mir sehr geholfen. 

Liebe Grüße :))

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.