Zum Inhalt springen

Im kalten Grau


Flamme

Empfohlene Beiträge

Im kalten Grau

 

 

Der Himmel sendet erste Sonnenstrahlen

des Tages in die bunten Blumenwiesen

und ächzend laut erheben sich die kahlen,

aus glühend heißem Stahl gegossnen Riesen.

 

Im herrlich milden Glanz der Morgenlüfte

erbeben dröhnende Metallfassaden:

Sie zerren bleigetränkte, schwarze Schwaden

hinein in die verliebten Frühlingsdüfte.

 

In Rage walzen die Kolosse nieder,

was zaghaft sprießt im weiten Grün der Wälder:

Sie brüllen und sie lachen immer wieder,

 

denn nun verdunkeln ölgeschwärzte Felder

das Lächeln blütenweißer Liebeslieder:

Ein grauer Schleier senkt sich, es wird kälter.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 6
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

So so Angel... diese Flammen Werk hat doch ein bisschen mehr Kommentarfreudigkeit verdient :mrgreen:

 

Aber dann will ich mal ein bisschen was dazu schreiben

 

Im herrlich milden Glanz der Morgenlüfte

erbeben dröhnende Metallfassaden:

Sie zerren bleigetränkte, schwarze Schwaden

hinein in die verliebten Frühlingsdüfte.

Ein Bild welches ich mir sehr gut vorstellen kann, schön umgesetzt.

Der erste Vers und der letzte Vers stellen einen Kontrast zu den mittleren Versen.

Sie spiegeln die Schönheit, ein schönes Natur bild, während die beiden anderen ein düsteres

Bild der zerstörenden von Menschenhand gemachten arbeiten, darstellen.

 

In Rage walzen die Kolosse nieder,

was zaghaft sprießt im weiten Grün der Wälder:

Sie brüllen und sie lachen immer wieder,

Mhm... auch hier wieder sich in einander schließenden aus anderen Perspektiven sehendes Bild.

Die Stahlkolosse machen ihre Arbeit

Wieder ein Natur Bild schön unberührt.

Ein Gefühlsbetonter Vers... doch wird hier das quietschen und arbeiten der Maschinen gemeint.

 

denn nun verdunkeln ölgeschwärzte Felder

das Lächeln blütenweißer Liebeslieder:

Ein grauer Schleier senkt sich, es wird kälter.

Du setzt dein Schema schön fort.

Wieder drei Ebenen.

 

Also Flamme von der Thematik und der Umsetzung hat mir dein Werk sehr gut gefallen, ich habe es sehr gerne gelesen und mir meine Gedanken gemacht.

 

Gruß Styx :cool:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Angel,

danke für den Kommentar. - schön, dass es dir gefällt.

 

Hallo styx,

ich danke dir recht herzlich fürs Gedanken-machen und es freut mich, dass du die Sache mit dem Kontrast erwähnst, denn es war mein Hauptaugenmerk, diesen zu verdeutlichen. Es ist schon erstaunlich, dass die meisten dieses Gedicht schon so sehr als Ganzes hinnehmen, dass ihnen dieser Aspekt vollkommen verborgen bleibt, um so mehr freue ich mich über deinen Beitrag.

Ich wollte die beiden Extreme in ihrer reinsten Form wirken lassen, dadurch entsteht dieser Kontrast.

Der letzte Vers sollte dann zum Abschluss verdeutlichen, dass sich diese Extreme (wie schwarz und weiß) nun immer mehr vermischen (=grau).

Das ist meine Hauptintension und es freut mich, dass du diese Kontrastsache erwähnt hast. - Ich kann es gar nicht oft genug wiederholen. :mrgreen:

liebe Grüße

flamme

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hi flamme,

 

Im kalten Grau

 

Der Himmel sendet erste Sonnenstrahlen

des Tages in die bunten Blumenwiesen

und ächzend laut erheben sich die kahlen,

aus glühend heißem Stahl gegossnen Riesen.

xXxXxXxXxXx

xXxXxXxXxXx

xXxXxXxXxXx

xXxXxXxXxXx nichts zu meckern.

die strophe gefällt mir, obwohl ich sie kürzer geschrieben hätte.

z.b. bunten Blumen... dopplung.

 

Der Himmel sendet erste Strahlen

des Tages in die bunten Wiesen

und ächzend laut erheben sich,

die kahlen, aus Stahl gegossnen, Riesen.

 

dadurch erhielte die strophe ein eigenes reimschema (exklusiv )

und man würde den fastbinnenreim (stahl-kahl) beim lesen spüren.

 

Im herrlich milden Glanz der Morgenlüfte

erbeben dröhnende Metallfassaden:

Sie zerren bleigetränkte, schwarze Schwaden

hinein in die verliebten Frühlingsdüfte.

xXxXxXxXxXx

xXxXxXxXxXx

xXxXxXxXxXx

xXxXxXxXxXx

warum ":"?

das stilmittel in "schwarzen Schwaden" hab ich natürlich auch bemerkt

 

In Rage walzen die Kolosse nieder,

was zaghaft sprießt im weiten Grün der Wälder:

Sie brüllen und sie lachen immer wieder,

xXxXxXxXxXx

xXxXxXxXxXx

xXxXxXxXxXx

 

denn nun verdunkeln ölgeschwärzte Felder

das Lächeln blütenweißer Liebeslieder:

Ein grauer Schleier senkt sich, es wird kälter.

xXxXxXxXxXx

xXxXxXxXxXx

xXxXxXx,XxXx

schöner ausgang, ist "kälter" absichtlich unrein?

 

das reimschema sieht nach irgendso einer antiken form aus so sonett oder so^^

 

hat mir eigentlich so im gesamten ganz gut gefallen

lg

Onkie

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Onkie,

ich danke dir für deinen ausführlichen Kommentar. Mit dem Sonett hast du recht, auch wenn gerade mein Reimschema eigentlich ein wenig davon abweicht. aber zumindest die Stropheneinteilung und die Metrik haut hin. Deswegen nimm es mir bitte nicht übel, dass ich deinen Vorschlag für Strophe eins nicht annehmen werde. - Der jambische Pentameter wäre da nämlich futsch. :oops:

Was das kälter angeht: Jein. :mrgreen: Ich finde, dass diese Lösung für den letzten Vers ganz gut ist und habe deshalb die kleine "Unreinheit" in Kauf genommen. Mit etwas Fantasie könnte man vielleicht was reininterpretatieren, aber wie Goethe schon sagte:

Ein reiner Reim ist sehr begehrt.

Doch den Gedanken rein zu haben,

die edelste von allen Gaben,

das ist mir alle Reime wert.

:roll:

Freut mich, dass es dir gefallen hat. : )

liebe Grüße

flamme

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 7 Jahre später...

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.