Jump to content

Empfohlene Beiträge

  • Antworten 4
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Zwei Knaben werfen Scheiben ein, der eine wählt den kleinen Stein, der andere den schweren (dann lohnt sich auch das Kehren).  

Hallo Rita, das ist der Leichtsinn der Jugend, doch nach den Scherben, könnte die Vernunft wiederkehren. Gerne gelesen, liebe Grüße Gina

Ist das nun Frechheit, Jugend, Erfahrungswerte oder purer Spaß. Ich konnte mir ein Schmunzeln jedenfalls nicht verkneifen - aber es ist ja auch nicht meine Scheibe.   Gerne gelesen LG W

  • 2 Wochen später...

Hallo @Rita Lin,

 

gerade fiel mir wieder ein, dass ich diese sehr klassischen Klapphornverse ja kommentieren wollte. Ich finde die  Strophe, bei der es gelingt, den zweiten Teil dreihebig hinzukriegen, also 4-4-3-3 Hebungen, auch wegen der metrischen Abwechslung, meist besonders knackig.

 

Die amphibrachische Variante, die du heute gepostet hast, ist für mich eine nette Spielart, aber da merke ich schon, dass man bei weitem nicht mehr so scharf pointieren kann wie in der traditionellen Strophe. Um zum Mitmachen einzuladen, hätte ich mir unbedingt das Beispiel in diesem Faden  ausgesucht.

 

Diese strenge Form mit den vorgegebenen Versanfängen: "Zwei Knaben ..., der eine ..., der andere ..."  finde ich übrigens bestens geeignet für Metrik-Schüler, weil einem da gleich automatisch in die richtige Betonung geholfen wird. 

 

Gerne gelesen und besenft!

 

LG Claudi

bearbeitet von Pissnelke
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Claudi,

 

bei den Beispiel-Klapphörnern, die ich bei Wiki gefunden habe, sind sowohl 4-4-3-3, als auch 4-4-4-4 Hörner dabei. Letzteres war auch das allererste Klappenhorn:

 

Zwei Knaben gingen durch das Korn,

Der andere blies das Klappenhorn,

Er konnt’ es zwar nicht ordentlich blasen,

Doch blies er’s wenigstens einigermaßen.

 

Auch sind dort Beispiele, wo nicht zwingend der eine Knabe in V2 und der andere in V3 was macht.

 

Ich hatte mich immer an diesen Beispielen orientiert. Da mir beide Varianten gefallen, habe ich immer den gesamten Spielraum genutzt.

 

Aber ich gebe dir schon recht: "Wenn schon, denn schon" wäre besser geeignet gewesen als Anschauungs- und MItmachgedicht.

Aber ich bin ganz zuversichtlich, dass wir an anderer Stelle das Ding auch noch in die richtigen Bahnen gelenkt bekommen.😊

 

LG

Rita

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Starte die Unterhaltung !

Du kannst jetzt ein Thema einstellen und dich später registrieren. Wenn du ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto ein Werk einzustellen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.