Jump to content

Empfohlene Beiträge

Der schöpferische Akt

 

Befreit vom Strom der Zeit, ist er nun bereit.
Er hat des Teufels Plan durchschaut.
Er will ihn necken und auch plagen,
er wird es ihm ins Anglitz sagen.

 

Er wartet schon seit vielen tausend Jahren
und seit vielen tausend Tagen.
Die Zeit konnt ihn niemals jagen.

 

Voller schöpferischer Kraft
brennt in ihm die Leidenschaft.
Bereits von Anfang an hat er es geschafft,
denn er ist der Einzig Weise
und er kennt auch deine Lebensreise.

 

Voller Mut und Zuversicht
bringt er die Dunkelheit ans Licht.
Nun ist es an der Zeit,
er ist dafür bereit,
er möcht sein Werk vollenden
und nichts und niemand wird ihn dabei lenken.

 

Der Teufel steht nun da,
er fragt ihn noch einmal.
Willst Du die Menschen richten
und mit Seuchen fast vernichten!?


Nun sprach der Teufel voller Lust,
ich möcht sie quälen und mich laben an der Menschheit böser Gaben.

Gib sie mir und ich werds vollenden,
ich werd dein Ebenbild so kränken,
bis der Letzte Mensch zu Boden geht und dann bei mir um Vergebung fleht.

 

Nun sprach der Schöpfer
und sagte es mit List.
Ich bin dein Herr und Meister
und der Menschheit Zuversicht.

 

Ich will dir alle geben,
die im Dunkeln sich bewegen.
Der Teufel sprach, so soll es sein,
denn dir ist ein Fehler unterlaufen,
der Mensch wird in Gier und Haß ersaufen.

 

Kurze Zeit später erfüllte
der Herr den Raum mit Licht
und sprach dannach zum Teufel
.... ICH bin der Menschheit Zuversicht.

 

Niemals wirst du sie ins Dunkel leiten,
kannst deine Bösartigkeit
bis zur Unendlichkeit betreiben,
denn ich werd sie dann
mit meiner Liebe stets berühren
und sie ans Licht
meiner Schöpfung führen.

 

Der Mensch wird am letzten Tage
und in der letzten Stunde
seines Lebens stets erkennen,
die wahre Liebe,
muss man nicht beim Namen nennen.

 

Ach, sprach der Teufel :
Siegreich gehst du hier hervor,
was bin ich doch für ein Narr
und ein armer Thor.


 

  • Gefällt mir 1
  • Schön 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 1
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Der schöpferische Akt   Befreit vom Strom der Zeit, ist er nun bereit. Er hat des Teufels Plan durchschaut. Er will ihn necken und auch plagen, er wird es ihm ins Anglitz sagen.  

Hallo erst einmal und willkommen im Forum @M.H. 🙂

 

Dieses Werk ist sehr schön verfasst. Deine Gegenüberstellungen von Gut und Böse, von Liebe und Hass, sowie deine Auffassung der Zuversicht, hat mich zum nachdenken gebracht. Natürlich gibt es verschiedene Seiten und Gegensätze auf dieser Welt aber die Zuversicht, ist etwas, was nicht allen Menschen leicht fällt.. und doch finde ich irgendwie kein Gegenteil dafür. Denn ohne diese Zuversicht, gäbe es keinen weiteren Lichtblick. Ich interpretiere Hoffnung in deinen Worten, denn ohne wären wir schon längst gestorben.

 

Danke für dieses schöne Gedicht und die Zuversicht, die es mit sich bringt! 🙂

 

grüßend JDoodle 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Starte die Unterhaltung !

Du kannst jetzt ein Thema einstellen und dich später registrieren. Wenn du ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto ein Werk einzustellen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.