Jump to content

Empfohlene Beiträge

 

Dat kostbar Solt

 

Du büst dat Solt op mien Huut,

wat mi rieden un doch togliek beleevt.

Du büst de Sünn,

de mi verwarmt un an dat erbarmlich Leven kriggt.

Du büst för mi en Storm vun de Geföhlen,

de me weten lett,

ik bün noch in n Leven.

Du hest mi in dien Bann trucken,

lett mi fleegen un weer kamen,

as weer dat dat normalste op düsse lütt Welt.

Du büst de Wöör in Allem,

de Krönung!

 

Maddy©

mit Google"översetter" in´s Plattdeutsche übersetzt

 

 

 

 

in ´s Hochdeutsche:

Das kostbare Salz

 

Du bist das Salz auf meiner Haut,

welches mich reizt und gleichzeitig belebt.

Du bist die Sonne,

die mich erwärmt und am erbärmlichen Leben errhält.

Du bist für mich ein Sturm der Gefühle,

der mich wissen lässt,

ich bin noch im Leben.

Du hast mich in deinen Bann gezogen,

lässt mich fliegen und wieder kommen,

als wäre es das normalste auf dieser kleinen Welt.

Du bist die Würze in Allem,

die Krönung!

 

Maddy©

 

salt-51973.thumb.jpg.533d3ee42a69e11356c97aa4ab310244.jpg

 

Bild von Pixabay                                                                              

  • Gefällt mir 5
  • Schön 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 8
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Dat kostbar Solt   Du büst dat Solt op mien Huut, wat mi rieden un doch togliek beleevt. Du büst de Sünn, de mi verwarmt un an dat erbarmlich Leven kriggt. Du büst för mi

Liebe @Maddy,   ein wirklich schönes Gedicht!   Zuerst habe ich die Plattdeutsche Version gelesen und konnte nicht so viel damit anfangen, i bin holt a Schwob. Trotzdem finde ich e

Oh Maddy, da stellst du mir eine Herausforderung 😅  Du musst nämlich wissen, dass ich mir das schwäbisch ein bisschen abgewöhnt habe (was eigentlich schade ist). Aber warum eigentlich nicht,

Gepostete Bilder

Oh Maddy, da stellst du mir eine Herausforderung 😅 

Du musst nämlich wissen, dass ich mir das schwäbisch ein bisschen abgewöhnt habe (was eigentlich schade ist).

Aber warum eigentlich nicht, ich nehme die Herausforderung gerne an und werde es mal versuchen.

 

Liebe Grüße

Lina

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Maddy,

 

ein sehr warmherziges Gedicht.

 

Ist Plattdütsch verwandt mit Mittelhochdeutsch ?

Walter von der Vogelweides "Wol mich der Stunde, dass ich sie gekannte ..."

erinnert mich an Deinen Text, was das Lautmalerische angeht.

 

Ohne Salz ist ein Essen nicht schmackhaft - es ist wirklich die Würze des Lebens.

Nicht von ungefähr war es im Mittelalter so teuer .

Einen geliebten Menschen als "Salz" im eigenen LEben zu bezeichnen, ist wirklich ein Kompliment.

 

Da das Salz ja aus dem Meer kommt,

passt auch das Plattdütsch zu diesem Gedicht besonders gut -

wird es doch in unseren nördlichen Gefilden gesprochen.

 

Alles in allem - sehr stimmig

 

Herzlich

 

Sternenherz 🌸

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebes Sternenherz,

vielen lieben Dank für dieses schöne Feedback❤️freut mich sehr😁

Deine Gedanken dazu gefallen mir auch sehr und es stimmt, dieses Gedicht habe ich für den  "Würzer" in meinem Leben geschrieben!

Liebe, liebe Grüße von Maddy und einen wünderhübschen Tag

 

 

 

❤️

 

Liebe Lina,

finde ich super😁ich freue mich sowas von...

bitte fühle Dich nicht gedrängt, schreibe einfach wenn Du Luscht und Muse verschpürst, dann isch es richtig.

Herzlich liebe Grüße von Maddy und einen schönen Tag

Hallo auch den lieben Liker´n Gina, anais, Flutterby, Berthold und Freiform🥰

Liebe Grüße von Maddy, wünsche Euch natürlich auch nen schönen Tag und viel Spaß beim Lesen!

Driving Road Trip GIF by BRS Kash

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Liebe @Maddy, hier mein Versuch uf Schwäbisch:

 

 

Du bisch des Salz uf mainr Haud,
wo mi reizd ond gleichzeidich blebd.
Du bisch die Sonne,
die mi erwärmd ond am erbärmlicha Leba erhäld.
Du bisch für mi a Schdurm der Gefühle,
dr mi wissa lässchd,
ich bin no im Leba.
Du haschd mi in dai Bann gzoga,
lässch mi haggla ond wiedr komma 
als wär's des normalschde uf dener kleinen Weld.
Du bisch die Würze in Allem,
die Krönung!

 

 

Ich denke es ist so weit ganz gut getroffen. Vielleicht gibt es hier ja noch weitere Autoren die Freude daran hätten dieses Gedicht in noch mehr Dialekte zu übersetzten... Wäre sehr luschtig :wink:

 

I wünsche dir no einen schöna Abend!

 

Liebe Grüße

Lina

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Starte die Unterhaltung !

Du kannst jetzt ein Thema einstellen und dich später registrieren. Wenn du ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto ein Werk einzustellen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.