Zum Inhalt springen

Meiner Sehnsucht Fülle


Empfohlene Beiträge

Meiner Sehnsucht Fülle

 

„Ich liebe dich!“

war mein Versprechen,

für immer mit dir zu sein,

war meiner Seele Wort

bis über den Tod hinaus.

 

Dein Versprechen galt dir,

aufrichtig warst du zu dir selbst.

Meiner Sehnsucht Fülle war dir Labsal

und gesättigt an mir

sagtest du „Lebe wohl!“

 

Und ich warte und ich hoffe,

dass dein Wanst,

von meiner Liebe gefüllt,

dich mit Übelkeit straft,

dir mein Verzehr Bitterkeit bringt.

 

Dezember 2008

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 7
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Hallo Mike,

 

dies Gedicht im vers libre geht recht flüssig von der Zunge auch wenn ich an einigen Stellen, wahrscheinlich ob meiner eigenen Betonung, stolperte. Beim zweiten Lesen ging es schon viel besser, jedoch stolpere ich auch beim dritten Mal in der ersten Strophe wegen der recht komplizierten Verschachtelung.

 

Ich bin im Allgemeinen kein großer Fan der freihen Verse, da sie nur zu oft dazu dienen, mangelnde Kreativität und fehlenden Einfallsreichtum zu kaschieren. Dies ist hier eindeutig nicht gegeben.

 

Auch fehlte mir üblicherweise bei derartigen Gedichten die übergreifende Metapher, was mich hier wiederum auch nicht stört. Ich führe dies darauf zurück, dass du ohne Brimborium und ohne Pathos, dafür jedoch mit einer wohl gewählten Sprache eine Melodie schreibst. Dadurch entsteht erst das wahre Flair deines Werks und dient als Grundlage zur formidablen Beschreibung allzu menschlicher Missgunst nachdem man abgewiesen oder verletzt wurde.

 

Besonders gelungen finde ich S2V1 und V2 in denen du S1 trocken konterkarierst, worauf der zentrale Vers und Titel folgt.

 

Als einzigen Fehler, sofern es nicht gewollt war, kann ich das groß geschriebene "Dir" im letzten Vers ausmachen.

 

Ich freue mich auf weitere Werke aus deiner Feder. Mögen sie beizeiten Positiveres ausdrücken.

 

Grüße

an einen ernst zu nehmenden Künstler

Quicksilver

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Quicksilver,

 

ich danke Dir für Deinen sehr ausführlichen Kommentar. Ich freue mich immer besonders, wenn User sich über das bloße Lesen hinaus mit einem Text beschäftigen, denn nur so können Kommentator und Autor besser werden.

 

Für Dein Lob bekommst Du Dank.:-)

 

ad Stolpern:

 

Hmm, also ich stolper beim Lesen an keiner Stelle. Ich behaupte sogar, dass die Verschachtelung zu einem gewissen Fluss beiträgt, genau so, wie ich es gelesen haben möchte.

 

Oh je, das "Dir". Das muss natürlich schnurstracks korrigiert werden.

 

Beste Grüße Dir

immer

Mike S

 

Lieber Onkie IIV,

 

zunächst einmal recht herzlichen Dank für Deine Wortmeldung zu meinem Gedicht und die mir gewidmete Zeit.

 

hass auf eine exfreundin?

 

Es könnte sich um ein LyrI halten, dass aus einem hasserfüllten Herzen heraus gewisse Vorstellungen entwickelt. In meiner Idee sind die Gedanken des LyrI eher die Hoffnung auf Gerechtigkeit.

 

geht mir zu wenig in die tiefe,

 

Warum?

 

sprachlich sehr einfach gehalten.

 

Warum? Was macht für Dich sprachliche Komplexität aus? Ferner verstehe ich Deine Aussage als negative Kritik. Insofern meine Frage, weshalb du denkst, dass ein Gedicht besonders komplexe Sprache enthalten müsse. Ich sehe das anders, was aber nicht als Bestätigung Deiner Behauptung verstanden werden soll. Der Text ist mitnichten einfach gehalten.

 

die idee mit der sehnsuchtfülle

gefällt mir persönlich nicht.

 

Ja, dann ist das eben so. Was soll's! Ich find die Idee klasse.

 

Beste Grüße

Mike S

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Cyparis,

 

ich danke Dir für Deine konstruktive Kritik. Zunächst gab es die süße Versuchung, die raffinierte Variante anzunehmen. Aber dann gefiel mir Dein Vorschlag für die 2. Strophe so gut, dass ich diese flugs änderte.

 

Alles Liebe

von Dichterfreund zu Dichterfreund

immer

Mike S

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Hey Dead Man,

 

fast hätte ich Deinen Beitrag übersehen. Auch Dir im Nachhinein noch einmal Dank für die mir geschenkte Zeit.

 

Dann will ich mal auf das von Dir "Gesagte" eingehen:

 

Haha, wie selbstverliebt und eitel diese Zeilen daherkommen. Das hat keinen Stil. Wenn Deine angebliche Liebe, sie kann nicht die Liebe Liebe (gewesen) sein, in Deinem Pendant dieses Trauerspiels nur Übelkeit hervorrufen soll, dann frage Dich doch einmal, ob Dein „versprochenes“ ICH LIEBE DICH, nicht von Beginn an ein fauliger Ruch selbst betörter Verblendung gewesen ist!

Wahre Liebe mein Freund, beweist sich in der Vergebung

 

ad "Dein "versprochenes" ICH LIEBE DICH":

 

Kurz und knapp: Autor und LyrI können, müssen aber nicht ein und dieselbe Person sein. Insofern stellt Deine Aussage eine Mutmaßung dar, was ich nicht so schön finde.

 

ad "Wahre Liebe mein Freund, beweist sich in der Vergebung":

 

Nun gut! Liebe kann man sich nicht erkaufen oder sich verdienen. Sie ist ein Geschenk und bei gleichen Gefühlen für den Menschen, der einem dieses Geschenk bereitet, etwas Wunderbares.

 

Doch wie sieht es aus, wenn der Liebende Opfer eines Spiels wird, wenn die Liebe die Augen vor der Wahrheit verschließt und das Spiel nicht erkennt? Nein, mein Freund, Vergebung kann nicht sein und ist für mich auch kein Kriterium wahrer Liebe. Die Klage nach Gerechtigkeit und der Hass sind die richtige Folge aus dieser Täuschung, wenn Sie einem hilft und nicht dazu führt, Energie zu verschwenden.

 

Ich danke Dir für Deinen Beitrag.

 

Beste Grüße

Mike S

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann will ich auch mal wieder einen Kommentar schreiben ...

 

Gefällt mir sehr gut das Gedicht!

Schöne Worte ... "Labsal"

Das es sich nicht reimt, is find ich nicht störend, auch wenn ich normal gereimte Zeilen bevorzuge,

aber ich find es gut, dass du damit dass du es eben nicht reimst, ein Stückweit die Freiheit beschreibst,

die aus solch einer Situation wieder entstehen kann ... bzw die Verwirrtheit, der Seele ...

ich finde, dass wird sehr gut unterstrichen ...

 

Wiegesagt ... ein rundum schönes Gedicht

 

mfg Dyrian

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey Dyrian,

 

ebenso Dir Dank für Deine Zeit.

 

Tja, was soll ich sagen?! Ich freue mich wirklich überaus, einen so schönen Beitrag von Dir erhalten zu haben. Dafür gibt es von mir ein zusätzliches "Danke".

 

Allerbeste Grüße dorthin, wo Du Dich gerade befindest.

 

Mike S

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.