Zum Inhalt springen

Schattenspender


Quicksilver

Empfohlene Beiträge

Schattenspender

 

Du bist ein schöner Baum

Äste schwungvoll gebogen

Nur so zum Licht geflogen

Sie nehmen ihren Raum

 

Du bist ein starker Baum

Wurzeln tief in den Erden

Kann kein Winter gefährden

Denn der Frost stört dich kaum

 

Du bist ein lieber Baum

Du spendest jedem Schatten

Und die fallenden Matten

Verbergen einen Traum

 

Hältst dich immer im Zaum

Die Menschen um dich lärmen

Sie sägen um zu wärmen

Du bist ein toter Baum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 6
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

bei metrik nicht in infantile beschauung sondern eben schicht für schicht auftragen,

das erlebte, das selbstgespräch mit sich und der natur, oder sonwas für ein ein objekt kunstvoll anzufertigen und abzubilden.

ist schon eine kunst. ich rate dir, irgendwann aus der form zu gehen und dann kannst du dich wieder rühmen, ein gedicht geschrieben zu haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Timo,

 

bitte verzeih, dass ich deinen Worten nicht folgen kann. Bis auf den letzten Hinweis bezüglich der Form ist dein Kommentar nicht gerade dazu angetan, mir die Fragezeichen aus dem Gesicht zu radieren.

 

Sofern dies dein Wunsch war, warst du sehr erfolgreich. Wenn du mir jedoch sagen wolltest, ob dir dies Gedicht gefiel oder eben nicht, solltest du bitte eine Erklärung hinzufügen, die ich verstehe. Allein die Worte "gut" oder "schlecht" würden deinen Ausführungen die Verwirrung nehmen.

 

Fragenden Gruß

von

Quicksilver

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Man braucht den Kommi von Timo bloss in Ruhe lesen und dann hat mans. Meine uebersetzenden Worte wuerden lauten, dass du zu sehr hingeklatscht hast. Deswegen Schicht fuer Schicht und Kunst...

Meine Meinung ist das ein bisschen das Ungewoehnliche fehlt was Quicksilver auszeichnet. Als Sinnbild ist der Baum wirklich schon oefter vorgekommen.

 

http://www.dichter-forum.de/der-hoffnungsbaum-vt4269.html

http://www.dichter-forum.de/bonsai-vt131.html

http://www.dichter-forum.de/bonsai-vt1904.html

http://www.dichter-forum.de/baum-der-leidenschaft-vt1917.html

http://www.dichter-forum.de/grn-vt3902.html

http://www.dichter-forum.de/der-baum-vt3529.html

http://www.dichter-forum.de/zwei-bume-vt3772.html

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Vokalchemist,

 

wenn ich dich als Lexikon nicht hätte...

 

Danke für die Erklärung und den Hinweis auf das häufige Vorkommen dieses Themas. Dies war mir, zu meiner Entlastung, im Jahre 2004 als dieses Gedicht entstand, nicht präsent. Zu dem Zeitpunkt habe ich mich noch kaum mit anderer Autoren Lyrik beschäftigt.

 

Verzeih mir bitte diesen zurückliegenden Faux Pas und ebenso den aktuellen, da ich es mittlerweile hätte besser wissen sollen/müssen :wink:

 

Nebenbei möchte ich fragen, ob dieses Zitat:

Meine Meinung ist das ein bisschen das Ungewoehnliche fehlt was Quicksilver auszeichnet.

ein verstecktes Kompliment war, oder ob ich es wieder einmal nicht verstehe, einen Kommentar richtig zu verstehen.

 

Bei rückwärtiger Betrachtung muss ich allen Kritikpunkten zustimmen.

 

Abendlichen Gruß

von

Quicksilver

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.