Zum Inhalt springen

Verloren im Wind


Empfohlene Beiträge

Verloren im Wind

Er denkt nach, verliert sich im Wind.

Die Gedanken Kreisen, ist ein verlor'nes Kind.

Er sieht den Abgrund, das Ende ist nah'

- nicht sein's, nicht um zu Fallen ist er da.

 

Die Freundin zu quälen ist seine Pflicht.

Er sagt es ihr: "Ich liebe dich nicht."

Sie fällt, er wendet sich ab.

Schreiende Stille das Tal hinab.

 

Sein Herz, einst groß und schwer,

nun ist es schwarz und kalt und leer.

Sie ging damals fort, sein Herz nahm sie mit.

Lies ihn allein, verhallen, ihr letzter Schritt.

 

Er denkt nach, verliert sich im Wind.

Die Erinnerung quält, ist ein einsames Kind.

Er sieht den Weg - so einsam und leer.

Er folgt ihm entlang, sein Blick ist tränenschwer.

 

Also, das ist mein erster Versuch eines Gedichtes. Der Hintergrund dazu ist, dass ich einem Menschen, der mir wirklich wichtig ist, den ich allerdings auch als psychisch labil einschätze, beibringen muss, dass ich seine Gefühle nicht erwiedere.

 

Ich hoffe, das Gedicht ist mir gut gelungen, gleichzeitig bin ich aber für jede Meinung und jeden Verbesserungsvorschlag dankbar.

 

MfG,

Dayzed

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 3
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

wenn du dich vorher nicht an der lyrik versucht hast und auch kein all zu großes hintergrund wissen vielleicht haben solltest, dann hast du einen klasse start hingelegt würd ich sagen.

 

schaffst es im gegensatz zu vielen anfängern, den fehler zu vermeiden, seltsame satzkonstruktionen zu basteln.

 

ehrlich gesagt wäre mein einziger kritikpunkt, in dem vers:

 

"Schreiende Stille das Tal hinab. " ein komata nach "stille" zu setzen.

 

lg alex.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.