Zum Inhalt springen

Frieden.......wann?


Empfohlene Beiträge

Soldaten,nehmt eure Waffen, fasst euer Herz

Die Welt kann euch gehören, es kostet nur Schmerz

Es kostet nur Leid und euer Verderben

Nur nie endende Trauer und langsames Sterben.

 

Wollt ihr nicht den Frieden? Dann auf in den Kampf

Füttert die Maschinen, macht ihnen Dampf

Gebt keine Ruhe, bis alles versunken

Und feiert und hurt, und seid betrunken.

 

Schändet die Weiber, und ihre Kinder

Stehlt alles Essen und tötet die Rinder

Erfreut euch am Blute der anderen Leute

Ihr braucht doch den Frieden, ihr braucht ihn noch heute.

 

Im Rausche zu kämpfen, das ist was ihr wollt

Für Ehre zu sterben, das ist euch hold

Drum ruht nicht, bis der letzte Atem entweicht

Für Freiheit zu töten, das ich doch leicht.

 

Ihr seid doch noch jung, drum hört was sie sagen

Es kann nicht falsch sein, seht auf die Orden die sie tragen

Sie sagen sie wollen eine Welt ohne Mord

Mit lächelndem Blick; die Leichen bringen sie fort

 

So kämpft doch ihr Narren, ihr wisst was ihr gewinnt

Ruhm und Ehre, euren Frieden, Frau und Kind

Ein Haus im Grünen, mit Blumen im Garten

Ein glückliches Leben, warum noch warten?

 

Das was in euch brennt, das ist keine Reue

Es ist euer Hass, haltet ihm die Treue

Liegt ihr mal im Sterben, weiß ich was ihr sagt

Ich hab für mein Leben zu sterben gewagt

 

Dumm seid ihr, denn Frieden, der keimt nicht im Leid

Er wächst nur aus Liebe, Hoffnung und Aufrichtigkeit

Doch tötet nur weiter, bis keiner mehr kann

Wir warten, denn dann kommt er,.......irgendwann

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...
  • Antworten 2
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Ein sehr ansprechendes Gedicht.

Ich finde gut, dass du auf eine ordentliche Form geachtet hast, man sieht, dass du es nicht einfach zwischen Tür und Angel geschrieben hast, sondern es durchdacht hast.

Es wirkt ein bisschen wie Gedichte von Erich Kästner. -Aber, das ist gut :-)

Was ich ein ein wenig kritisieren muss, ist dein letzter Vers. Natürlich wolltest du eine Verzögerung erreichen bzw. auf die Hoffnungslosigkeit (?) aufmerksam machen, aber, würde es nicht anders gehen, als den Vers so zu "zerstückeln"... Entschuldige ;-) eigentlich finde ich es super, aber ein bisschen Kritik kann ich mir nicht verkneifen. Vielleicht so -obwohl ich nicht weiß, ob das besser wäre:

 

Wir warten, dann kommt er - vielleicht/ bestimmt irgendwann.

Mit dem Gedankenstrich, würdest du glaub ich deine Absichten auch erreichen. Nur müsstest du das "denn" streichen...

Wie gesagt, ein Vorschlag ;-)

Liebe Grüße,

Goldmund

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.