Zum Inhalt springen

Judith und Holofernes


Empfohlene Beiträge

Die Aura deiner Anmut

die Absicht hält verborgen

das des Todes ganze Wut

mich trifft noch vor dem Morgen

 

Dein Wein zeigt seine Wirkung

im Wandel meiner Sinne

diesem tränenschwerem Trunk

ich Tapf'rer nicht entrinne

 

So müde seh ich noch die Magd

das Messer seh ich blitzen

und mein Blut in blinder Jagd

auf den Boden spritzen

 

Was den Einen Ehre bringt

das Ende bringt den Anderen

deren Schmerz niemand besingt

bis auf die Seelverwandten

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 0
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.