Zum Inhalt springen

Das kommt vom Impfen!


alfredo

Empfohlene Beiträge

Hallo, @Oilenspiegel,

 

fachärztliches Wissen, um festzustellen, dass das Argument mancher Impfgegner:innen, nicht mehr schwanger werden zu können, noch steigerungsfähig ist - so wie Alfredo es hier spöttisch aufgreift? Ist das eine Sache des Fachmännischen?

 

Sollte es tatsächlich "Nichtfachfrauen" geben, die dermaßen an den Weihnachtsmann glauben:

Am 22.11.2021 um 07:09 schrieb alfredo:

denn seit dem Impfen ist sie schwanger.

 

... dann bin ich Fachärztin! 

 

Ich nehme zumindest an, dass deine Antwort und das säuerliche Smiley mir gegolten haben und grüße dich nesselröschenhaft (du hast mich missverstanden - nichts für ungut)!  👻

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist ja schade, dass alfredo nicht inzwischen mal aufgeklärt hat, was denn nun seine Intention für dieses Gedicht war.

Nichts wäre einfacher, als auf die Art das Missverstehen meinerseits aus der Welt zu räumen.

Dann wäre ich auch sofort bereit, meine Kritik zurückzuziehen oder abzumildern.

 

So lange verstehe es aber nur so, wie ich es kritisiert habe.

 

Ich verstehe den hergestellten Zusammenhang

               Jungfrau - Impfen (Doktor mit Gefühl, wohl ein Stich zu viel) - schwanger

eben so, wie es da steht.

 

Für deine Lesart fehlt mir die Fantasie - ich geb es zu. Wo ist der harmlose Humor?

Wo ist die Stelle, die ich falsch verstehe?

 

Und zum Smiley: Der sieht für mich verwirrt-insichgekehrt-nachdenklich aus - so war er gemeint, überhaupt nicht

säuerlich über dich, deine Äußerung. Ich nehme jede Meinungsäußerung wohlwollend an. Und da du die einzige

weit und breit bist, die auf mein kritisches Verstehenwollen eingeht, bin ich dir eigentlich nur dankbar.       🦉

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die irrationalen Ängste mancher ImpfgegnerInnen gipfeln in absurden Verschwörungstheorien. Die wollte ich persiflieren und das hat Oilenspiegel sehr schön erkannt. 

Der Gag mit dem zweiten Stich ist übrigens vom Comedian Dieter Nuhr, der auch gesagt hat, wenn man einen Chip von Bill Gates injiziert bekommt, hat man einen 

besseren Handyempfang! 

LG Alfredo

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb alfredo:

Die irrationalen Ängste mancher ImpfgegnerInnen gipfeln in absurden Verschwörungstheorien. Die wollte ich persiflieren und das hat Oilenspiegel sehr schön erkannt. 

 

Na dann ist ja alles gut, @alfredo! (Ich fürchte, dass mein Kommentar nichts anderes aussagt.)

 

Dann ist also auch sein Vorwurf, dass meinen zwei Sätzen die fachärztliche Kompetenz fehle, vom Tisch (oder fehlt der Idee im Gedicht die "fachärztliche Kompetenz" - ich weiß es immer noch nicht).

 

@Oilenspiegel, das war mein Beitrag:

 

vor 22 Stunden schrieb Nesselröschen:

Ironie auf gewisse Argumente (nicht mehr schwanger werden zu können)? So lese ich es.

 

Du fragst, wo du mich missverstanden hast. Deiner Antwort nach musst du mich ja wohl missverstanden haben in eben diesem ersten Satz.

 

Ich weite ihn noch etwas aus:

 

Ich fragte Alfredo in meinem obigen Kommentar, ob sein Gedicht Ironie auf die Argumente mancher Impfgegner:innen sei, sich nicht impfen zu lassen, weil sie befürchten, nach der Impfung nicht mehr schwanger werden zu können; und ich hoffe sehr, dass ich für diese Argumentation kein Medizinstudium benötige!

 

Was meine Fantasie in meinem zweiten Kommentar betrifft tut nichts zur Sache. Vielleicht nur so viel: Die Angst, nicht schwanger werden zu können, kann sich auch noch ins Absurde und zur Angst, von einer Spritze schwanger werden zu können (sogar als Jungfrau), steigern. Du musst nicht denken, dass ich den Humor in der Aussage nicht verstehe, obwohl mich dieser zweite Teil nicht sonderlich interessiert.

 

Ich grüße euch nun beide herzlich und finde es schade, dass ihr keine Anrede verwendet - es machte vieles klarer!

 

Nesselröschen 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Liebes Nesselröschen, ich bin ja völlig erschütterterschrockenverdattert -

 

ich habe doch mit keinem Gedanken sagen wollen,

 

vor 15 Stunden schrieb Nesselröschen:

dass meinen zwei Sätzen die fachärztliche Kompetenz fehle

 

Ich schrieb doch, dass mir das fachärztliche Wissen fehlt, um diesem Humor auf den Dreh zu kommen.

Deine Worte habe ich überhaupt nicht angezweifelt. Sie haben mir vieleicht auch nicht weitergeholfen,

weil ich aus meiner Lesart nicht rauskomme, mit der der Text, wie ich es ausdrückte, sexistisch erklärbar ist.

 

Ein Jungfrau lässt sich vom Arzt impfen, das tut der mit viel Gefühl und einen Stich zuviel, danach ist sie schwanger.

 

Also faktisch eine Vergewaltigung, die mir da erzählt wird. Als witziges Gedicht.

Ich könnte allenfalls noch herbeifantasieren, dass der gewisse Stich mit einer Kanüle zur künstlichen Befruchtung

geführt wurde. Aber das ist alles so verquer, weiß auch nicht.

Bin da jedenfalls empfindlich.

Den Bezug zur Corona-Diskussion versuche ich schon die ganze Zeit zu verstehen, sehe ihn aber nicht.

 

 

 

 

Und danke, Alfredo, dass du noch mal was dazu gesagt hast.

Meine Verständnisversuche bleiben trotzdem blockiert. Tut mir leid.

 

 

 

Liebe Grüße an euch.

Ich finde es gut, dass wir uns ausgetauscht haben, auch wenn nicht alle auf einen Stand gekommen sind.

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, Oilenspiegel,

 

man sagt ja auch: "An deiner Aussage fehlt mir das fachärztliche Wissen" oder: "Du redest mir zu viel". In diesem Sinne und, weil es eine zweite Antwort von dir war (und das gleich nach meinem Post), habe ich es auf mich bezogen - es ist ja auch ungewöhnlich, dass man dem Autor gleich zwei Mal schreibt bzw. in zwei separaten Posts das Gedicht kommentiert.

 

Das:

vor 7 Stunden schrieb Oilenspiegel:

... fachärztliche Wissen fehlt, um diesem Humor auf den Dreh zu kommen.

 

steht dem Gedicht in nichts nach! 😃🤭 Ich denke, da fehlt mir der Humor.

 

Ich will keine Haarspalterei betreiben und bin jetzt still. Danke für deine freundliche Reaktion und, dass du alles aufgeklärt hast!

 

LG Nesselröschen

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 23 Stunden schrieb Nesselröschen:

Ich grüße euch nun beide herzlich und finde es schade, dass ihr keine Anrede verwendet - es machte vieles klarer!

 

Hallo zusammen,

 

@Nesselröschen,  hier sprichst du mir aus dem Herzen! Eine Anrede macht sofort klar, wer angesprochen ist. Davon abgesehen, ist es für mich eine selbstverständliche Geste der Höflichkeit, dem/der Gesprächspartner/in eine Anrede zu gönnen. 

 

LG Claudi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.