Zum Inhalt springen

Die verf***te magische Lampe


Joshua Coan

Empfohlene Beiträge

 

Ein junger Abenteurer mit Tourette findet eine Zauberlampe in einer Wüstenhöhle

Er putzt sie sauber und ein grimmiger grüner Dschinn kommt hervorgequollen

Mit verschränkten Armen und ungnädigem Blick schaut er auf den verängstigt fluchenden Jungen unter ihm.

„Ich gewähre dir drei Wünsche. Nenn mir nun deinen ersten.“

„Drei… verfickte Wünsche? Das ist echt… beschissen gut!“

„Nun?“

„Ja also… mein erster Wunsch lautet: Ich wäre gern…. Arsch mit Ohren!!! Nein halt…..“

 

Puff!

 

Das Gesicht des jungen wurde zu einem großen Gesäß mit abstehenden Ohren dran.

Er zog sich die Backen auseinander und sprach durch seinen zusammengezogenen Mund.

„Nein! So ein Arschdreckmist! Mach das wieder rückgängig! Ich wünsche mir… schöne Scheiße!!! Nein das wollte ich nicht sagen…“

 

Puff!

 

Vor seinen spitzen Schuhen tauchte ein elegant makellos perfekter Haufen Kacke auf. Richtige Konsistenz, symmetrisch und in einem angenehmen glänzenden hellen Braunton.

„Einen Wunsch hast du noch.“

„Verfluchte Fickkacke! Mach alles wieder beschissen rückgängig! Mach mich endlich wieder Normal….H….H….Hund!!! Nein, nicht…“

 

Puff!

 

Der junge Mann wurde zu einem zotteligen Hund mit Kappe und guckte verwirrt in der Gegend herum.

„Das war´s dann. Ich verschwinde wieder.“

Der Dschinn schlüpfte in seine Lampe zurück. Stille in der Höhle. Nur ein paar Tropfen. Der Hund ging zum perfekten Haufen und schnüffelte dran. Die Hand des Dschinn tauchte wieder aus der Lampe auf und drückte die Schnauze des Hundes in den Haufen. Er jaulte auf und rannte davon. Kichern in der Lampe.

 

💩

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Joshua,

 

hier geht es nicht so gut aus wie bei Aladin mit seiner Wunderlampe.

Die von der Krankheit Betroffenen sollte man nicht nochmals bestrafen. Aber Dschinns sind halt böse. 

 

Grüße von gummibaum

 

Ein Jüngling mit Tourette-Syndrom

und einer Wunderlampe

stand zuckend da wie unter Strom,

schrie Arsch und Scheiß und Schlampe.

 

Der Dschinn, der in der Lampe saß,

hat ganz danach gehandelt,

und ihn so, Worten für Wort zum Spaß,

in jede Schmach verwandelt…

 

 

 

 

 

  

 

 

  • Danke 1
  • Schön 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

fef...ter Mist,

was jetzt, lachen oder weinen, schöne verka..te Scheibe.

Wer in der Sch..sitzt wird  noch tiefer reingetaucht, da hat so ein armes Schwein Tourette und wird mit de Gedicht auch noch lächerlich gemacht, ich sags ja immer, wenns fett kommt dann kommt einer und gießt noch Öl vor die Füße.

Ausserdem hatte ich schon immer den Verdacht dass Dschinns fiese hinterhältige Halunken sind, rollen absichtlich immer denen vor die Füße, die sich nicht artikulieren können nur um sich hämisch grinsend wieder zu verabschieden. 

Das Schicksal liebt es einfach "ätsch" zu sagen.

Da ist es nur richtig wenn man zurückschlägt und es lächerlich macht!

 

Hab herzhaft lachen müssen bis mir Tränen kamen Joshua

 

Liebe Grüße

Sali

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@gummibaum

Vielen Dank für deinen Kommentar. 

Aber... nach genauer Überlegung bin ich zu dem Schluss gekommen, dass deine gereimte Antwort auf elegante weise die 24 Stunden Regel umgeht. 

So sehr ich deine Lyrik aus Schätze - ja das meine ich ernst- muss ich doch sagen dass das Augenmerk beim Thema des Erstellers bleiben sollte, und man mit seinem Kommentar nicht in Konkurenz tritt. 

Ich habe nichts gegen sich reimende Antworten...  aber ganze Gedichte gleich... das ist mir doch ein Stück zu viel. Vor allem wenn sie so gut sind, dass sie es verdient hätten in Themen veröffentlicht zu werden und nicht als Kommentar unter Kommentaren unter zu gehen. 

Meine Meinung. 

LG JC

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Joshua Coan,

 

obwohl ich Spaß verstehe, aber hierüber konnte ich leider überhaupt nicht lachen, ganz im Gegenteil. Am Tourette-Syndrom erkrankte Menschen sind wirklich genug gestraft. Das Antwortgedicht von gummibaum gefällt mir, weil es nichts ins Lächerliche zieht. Das war sicher auch sein Anliegen.

 

Lieben Gruß, Letreo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Armer Josh,

 

verfickte Antwortgedichte! Mit Höflichkeit kommst du offensichtlich nicht weiter, da das ja nicht dein erster zaghafter Versuch ist, dich in aller Freundlichkeit gegen diese Piraterie zu wehren. Resultat: Es wird drauf geschissen! Und als ob das noch nicht genug wäre, schafft es das Fremdgedicht auch noch, einen Kommentar einzuheimsen.

 

Ist das einzige Mittel gegen solche Rücksichtslosigkeit vielleicht, nach Tourette-Manier zu fluchen? Verdammte Kacke, das könnte es sein! Probieren wir es doch einfach mal aus. Schlimmer kann es ja nicht werden.

 

Herzliches Beileid!

LG Claudi

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Joshua Coan,

 

mir ist durchaus bewusst, dass du hier keine Person mit einer Behinderung belächeln wolltest. Für mich ist es aber so dargestellt, denn in deiner Geschichte geht es um eine Person mit einer Behinderung. Die Geschichte würde ich passender finden für z.B. einen Choleriker.

 

Hallo Claudi,

 

ich habe nur meine Meinung zu gummibaums Gedicht geäußert. Schade, dass diese so negativ gewertet wird.

 

LG und guten Abend, Letreo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Joshua,

 

warum hast du nicht das rote label gewählt, wenn du keine Antwortgedichte möchtest? Das verstehe ich nicht. Denn immerhin ist es ja dafür da. Unter dem gelben label sind Antwortgedichte erlaubt. Da nützt auch ein schimpfen nix und finde ich deswegen eigentlich unangebracht unter dem roten Label darf man das schon, denn da ist es ja "verboten" Antwortgedichte zu schreiben.

Es wäre schön, wenn die getroffenen Entscheidungen auch eingehalten werden.

 

Hab mir Saschas Beitrag dazu nochmal rausgesucht unter der Diskussion der "neuen labels":

Zitat:

Liebe Alle...

 

wir haben uns jetzt noch einmal gemeinsam beraten und uns bemüht, eure Einwände und Vorschläge bestmöglich zu berücksichtigen.

 

Folgendes ist dabei herausgekommen:

 

 nur Kommentar  bedeutet: 

Der/die Autor/in wünscht sich Rückmeldungen zum Inhalt des Textes und möchte keine Textkritik.

 

 Feedback jeder Art  bedeutet: 

Hier gelten keine Vorgaben mit Ausnahme der allgemeinen Forenregeln.

 

 Textarbeit erwünscht  bedeutet:

Der/die Autor/in wünscht sich einen ergiebigen Austausch zur Textgestaltung und bittet darum, reine Gefallensbekundungen als Likes abzugeben und von Smalltalk ohne Textarbeit sowie Antwortgedichten abzusehen.

 

Zitat von Sascha Ende

 

Ob ich das mit dem Zitat jetzt technisch korrekt gemacht habe weiß ich leider nicht, aber mir ist nichts anderes eingefallen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 59 Minuten schrieb Letreo71:

ich habe nur meine Meinung zu gummibaums Gedicht geäußert. Schade, dass diese so negativ gewertet wird.

 

Hallo @Letreo71,

 

das ist ja das Problem. Dieser Faden ist für die Meinungen zu Joshuas Kurzgeschichte da und nicht für Meinungen zu eingeschmuggelten Fremdgedichten. Ich fände es schön, wenn solche inspirierten lyrischen Beigaben in einem eigenen Faden oder im Spielzimmer gepostet würden, gerne mit Link zur Inspirationsquelle. Dann hätte jedes Werk die Aufmerksamkeit, die es verdient. 

 

Nur weil man selbst sich vielleicht über solche "Gastgeschenke" freut, muss das ja nicht für andere gelten. Da Josh bereits mehrfach vergeblich versucht hat, Fremdgedichtspender von ihren gutgemeinten Gesten abzubringen, musste ich mal etwas deutlicher werden. Und nur weil es nicht verboten ist, muss man ja nicht jedem seine lyrischen Beigaben aufnötigen. 

 

Nichts für ungut!

LG Claudi

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.