Zum Inhalt springen

Ende


Angel

Empfohlene Beiträge

  • Antworten 9
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Hallo Angel!

 

Also wirklich :roll: Ich wollte doch weniger hier herumhängen - und dann stellst du dieses Gedicht ein - und ich kann mich nicht zurückhalten und kommentiere schon wieder :mrgreen: Also ich finde das wirklich sprachlich seeeehr gut gelungen, wunderschöne Sprache, Kompliment! Das zeigt meines Erachtens wirklich eine große Steigerung gegenüber früheren Werken!

 

Metrik auch gelungen, bis auf die zwei Verse, die unbetont beginnen:

 

XxXxXx

XxXxXxXx

XxXxXx

xXxXxXxXx

 

XxXxXxX

xXxXxXxX

XxXxXxXx

XxXxXxX

 

Durch den vorwiegend verwendeten Trochäus (Xx) wird die düstere Atmosphäre, die du schon mit den Worten gut einfängst, noch verstärkt, was sehr gut passt. Grammatikalisch macht das zwar nicht alles Sinn, was du geschrieben hast, besonders die erste Strophe, das stört mich aber nicht allzu sehr. Die zweite Strophe finde ich aber noch besser :wink:

 

Besonders gelungen ist dir diese Ellipse (Aus/weglassung):

Gefühle die vor Taubheit stumm

da würde ja eigentlich noch drangehören: "sind, werden" oder so etwas. Aber das lässt du weg, und ich finde, damit bestärkst du erst die Wirkung der Stummheit. Du schreibst "stumm", und dann kommt wirklich nichts mehr, das wirkt sehr stark :wink: (habe ich das jetzt verständlich erklärt, was ich mir dachte? :roll: ) Auch gefällt mir diese Verwendungen von Bildern aus dem akustischen Bereich, mit Ohren/Taubheit/Schrei.

 

Ja liebes Engelchen, das hat mich überzeugt

Gerne gelesen und kommentiert!

Liebe Grüße,

Kari

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hollarö Engelchen!

 

Sehr schön, gefällt mir wirklich gut!

 

Kari hat schon zerlegt...deswegen einfach nur ein dickes Lob von mir!

 

So ziemlich das Beste was ich bisher von dir gelesen habe...sowohl sprachlich wie auch formal :wink:

 

gern gelesen!

 

lg redmoon"der hochentzückte" Moderator

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kari, danke fürs zerlegen und ich freu mich riesig, das es dir gefällt. Irgendwann lernt halt jeder mal dazu!

 

 

Hallo red, bei so viel Lob, weis ich gar nicht mehr was ich schreiben soll :oops:

 

Ich danke vielmals, ich hätte nicht gedacht, das dieses Gedicht gut ankommt, da es innerhalb von 5 Minuten in einer miserablen Stimmung zu stande kam.

Ich sollte wohl öfters Depris bekommen :mrgreen:

LG Angel

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 6 Monate später...

Hi ihr zwei,

Buchstabenzauberer, wo hast du das denn ausgegraben :?

ja teilweise lohnt es sich in den hinteren Seiten zu blättern :mrgreen:

 

Danke für euer Lob und ich muß euch sagen ihr habt beide recht mit der ersten Strofe, es ist dunkle Herbststimmung und es ist ein verloren gehen in sich selbst. Diese Stimmung kommt gerne auf, wenn es drausen so richtig grau in grau ist, so eine Art Weltuntergangswetter, wie es im Herbst oft ist. Und es ist eine Umschreibung für das Verlorengehen von einem selbst.

Das gute an Gedichten ist doch, das jeder seine eigene Stimmung beim lesen mit einbringen kann :wink:

AL

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die langen unheilbringende Schatten, gehören der Vergangenheit

die werden immer Kürzen

sie haben keine Macht mehr über die Menschen

wenn Die Sonne im Zenit steht

sie am Kürzesten Sind

mein liebes Kind

es ist so als seinen sie ganz verschwunden

doch dann ist der weltenschmerz ganz überwunden

 

Die Liebe erst alles heilt

dann kurz verweilt

dann küßt sie jede Seele wach

ach ,sagst du

das ist ja alles ,wie im Märchen

ja genau so

dann werden Märchen wieder wahr

und du staunst

und weißt nicht genau wie es Dir geschah

der Prinz küßt sein Dornröschen wach

Die Prinzessin Küßt den Frosch zurück zum Prinzen

Ja Staune wieder,

liebes Kleines Kind

Das wir alle wieder zusammen sind

das ist alles ,euere Seelenheil

 

Und bist Du dann wach geküßt

schau in Himmelreich

Du bist wie entrückt

Du wurdest von Anfang nach ZIOn ver-rückt

Ja Du bist geheilt

frei und guter Dinge

Wenn Du magst

komm mit mir Singen

die alten Lieder neue erklingen

und neue hoch erschwingen sich zum reinsten klaren Licht

Das aus dem Dunkeln herein bricht

 

Die grauen Schatten gehören der Vergangenheit

die werden immer Kürzen

sie haben keine Macht mehr über die Menschen

wenn Die Sonne im Zenit steht

sie am Kürzesten Sind

mein liebes Kind

es ist so als seinen sie ganz verschwunden

doch dann ist der weltenschmerz ganz überwunden

 

Die Liebe erst alles heilt

dann kurz verweilt

dann küßt sie jede Seele wach

ach ,sagst du,

das ist ja alles ,wie im Märchen

ja genau so

dann werden Märchen wieder wahr

und du staunst

und weißt nicht genau wie es Dir geschah,

der Prinz küßt sein Dornröschen wach,

Die Prinzessin Küßt den Frosch zurück zum Prinzen,

Ja Staune wieder,

liebes Kleines Kind

Das wir alle wieder zusammen sind

das ist alles ,euere Seelenheil

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Dorren, könntest du deine Gedichte bitte selbstständig posten und sie nicht als Kommi unter unsere Werke setzen, Danke.

Ist sicher nicht böse von dir gemeint, aber in Kommis sagt man seine Meinung zu einem Werk und führt dieses nicht einfach weiter. Meine Werke sind so fertig wie ich sie reinstelle, wenn du gerne welche weiterführen möchtest, dann kanst du gerne bei den Fortsetzungsgedichten unter Artikel/Essay mitschreiben.

AL

PS: du solltest deine Rechtschreibung überprüfen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.