Zum Inhalt springen

Flauschekätzchen


Anaximandala

Empfohlene Beiträge

Süße kleine Flauschekätzchen 
mit in Milch getränkten Tätzchen
fressen, ach wie wunderbar,
mir vom Kopf das ganze Haar...
als sie dann noch Hunger hatten,
fraßen sie die Teppichmatten,
Bettbezüge, Kissen, Kleider,
die Tapeten und dann leider
meine Sofagarnitur,
auch den Kuck Kuck aus der Uhr,
mein geliebtes Lieblingsbuch...
ich befürchte, den Besuch
der vorhin noch hier gesessen
ham die Viecher auch gefressen.
Trotzdem scheints, so wie sie lungern,
dass sie Tage, Jahre, hungern,
ist nur leider nichts geblieben
na, was fresst ihr nun, ihr Lieben?

 

Kommen zu mir, süß am schnurren,
kann auch sein, dass sie mehr knurren,
fangen an mich abzuschlecken,
nein, ich glaub mich abzuschmecken..
leckt mich, blödes Katzenvieh
tun so, als verhungern sie,
fresst ihr mich jetzt als Dessert
bleibt die Futterschale leer!
Oder wollt ihr selber laufen,
euer Futter -womit- kaufen?
Einen Dosenöffner nutzen,
ist nicht so wie Pfötchen putzen..
ohne mich geht ihr zu Grunde
geht vor -passt gut auf- die Hunde.

 

Doch so wie bei allen Tieren
können sie nicht kalkulieren
und das Rudel Nimmersatt
frisst viel lieber, was es hat.

  • Gefällt mir 1
  • Lustig 2
  • Schön 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb Carlos:

Hallo Anaximandala, 

dein Gedicht gefällt mir sehr gut. Es fängt gut den Katzencharakter ein. 

Liebe Grüße

Carlos 

 

Dankesehr Carlos,

ja gerade das 'ewige Leid der niemals gefütterten Katzen' war mir wichtig.

Wie, wenn sie vor ihrer Schüssel sitzen und unerträgliche Qualen erleben.

Es kommt kein neues Futter... und das alte ist angetrocknet 

 

Schön, dass du es gelungen findest 🤗

 

Liebe Grüße

Delf

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Anaxi, 

 

auch mir gefällt dein Gedicht sehr gut. Hey, es kommen Katzen darin vor, dass ist schon mal die halbe Miete. So vom Durchlesen gefällt mir auch das Reimschema. Es ließt sich für mich sauber und der Inhalt ist stimmig gelungen. 

Ich hab nix zu meckern. 

Miau.

 

LG JC 

 

 

PS: mein Katzengedicht "Miese Meuchelmörder" ist da etwas düsterer geraten....

  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Joshua,

haha ja, Katzen sind schon starke Argumente, keine Frage.

 

Ich freu mich sehr, wenn du sagst du findest so absolut stimmig, dafür vielen Dank 🙂

 

Oh düster ist sowieso schon ein großer Pluspunkt bei Texten, ein düsteres Katzengedicht klingt da mal wirklich sehr reizvoll 😁

 

Ist der Text aktuell? ich glaub ich schau gleich mal. Da hast du mich neugierig gemacht 

 

Liebe Grüße

Delf

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Anaxi,

 

Yep, auch von mir großes Lob. Ich finde, du bist einer der innovativsten  und witzigsten Schreiber in diesem Unterforum. Blitzsauberes Handwerk, knackige, kurze Verse, absurde Ideen, die das Kopfkino anspringen lassen.

Allerdings habe ich manchmal das Gefühl, dass es dir, wenn du einmal so richtig in Fahrt kommst, schwerfällt, ein Ende zu finden. Es liest sich ja auch vergnüglich. Doch trotzdem habe ich gerade bei diesem Stück den Eindruck, du hättest besser früher zum Ende kommen sollen. Vor allem deshalb, weil nach den  lustigsten Passagen wie die Aufzählung der "Speiseliste" (der Kuckuck aus der Uhr; echt ein Brüller)  eigentlich kein inhaltliche Steigerung mehr kommt.

Vor allem, weil die lieben Kätzchen LI ja schon zu Beginn des Gedichtes "Das Haar vom Kopf" gefressen haben, ist es nicht sooo spannend, dass sie nach dem Verspeisen der Einrichtung  wieder bei LI als "Nachspeise" weitermachen wollen. Das hätten sie ja logischerweise sofort gemacht, bei der Alternative.

Ganz ehrlich? Weißt du, wo ich  den Schluss mit seiner Kracher-Pointe am Liebsten gesehen hätte?

Am 22.11.2022 um 13:19 schrieb Anaximandala:

ich befürchte, den Besuch
der vorhin noch hier gesessen
ham die Viecher auch gefressen.

Vielleicht hättest du bei soviel "Material" besser zwei Gedichte draus gemacht.

Wie gesagt; Richtig gut geschrieben, jedoch für mich wäre der zweite Teil nicht nötig gewesen. (Außerdem hättest du mir

Am 22.11.2022 um 13:19 schrieb Anaximandala:

Kommen zu mir, süß am schnurren,

erspart.:tongue: )

 

 

VG, Marvin

 

  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey Marvin,

 

Am 24.11.2022 um 10:27 schrieb Marvin:

Allerdings habe ich manchmal das Gefühl, dass es dir, wenn du einmal so richtig in Fahrt kommst, schwerfällt, ein Ende zu finden.

 

ja, ich gestehe ein, da ist etwas dran..

auch wenn ich mich hier schon ziemlich kurz gehalten habe im Vergleich zu anderen Texten 😅

 

Also die zweite Hälfte gefällt mir zwar, aber sie zieht wirklich mehr, als sie draufpackt 🤔 

Ich schau mal, ob ich zwei Texte draus gemacht bekomme, oder die zweite Hälfte erstmal optional hier stehen lasse, aber kürze.

 

Mal schauen, ich danke dir für Lob und Kritik 🤗

 

Am 24.11.2022 um 10:27 schrieb Marvin:

Außerdem hättest du mir

Zitat

Kommen zu mir, süß am schnurren,

erspart.:tongue: )

 

Koomm, du musst zugeben, bei schnurrenden Kätzchen kann einem schon die Milch einschießen 😉🤣

 

Lieben Gruß

Delf

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.