Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

Schaurig-schön und traurig, lieber @gummibaum!

 

Sollte es sich hierbei um eine antike Sage handeln, ist sie mir bislang unbekannt.

Auch mutet mir die Düsternis des Geschehens eher nordisch an.

 

In jedem Fall könnten Deine Zeilen in Stein gehauen, in Rinde geschnitzt oder in Erz gegossen werden. Verdient hätten sie es.

 

Salve, oh Elegie-spendender Gummibaum!

Georg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Likes.

 

Lieber Georg,

besten Dank für deine freundlichen und lobenden Worte. Es geht um den mythologischen Sänger Orpheus.

 

Wie Ovid schreibt, stand er dem Gott Apollon nah, nicht aber Dionysos, von dessen berauschten Anhängerinnen, den Mänaden, er in Stücke gerissen wurde. Sein Kopf und die Lyra wurden in einen Fluss geworfen und in Lesbos wieder angespült. Der Kopf sang immer weiter, bis Apoll ihm gebot zu schweigen.

 

Mein Gedicht geht vom Bild "Nymphen finden das Haupt des Orpheus" (1892) von J.W. Waterhouse aus.  

 

Liebe Grüße von gummibaum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.