Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

Der Mörder und das Lied 

 

Rote Reihe Nummer acht,

hinten dran ein kleines Höfchen,

Tisch, Bett, Schrank, ein Zimmeröfchen,

Flammen lodern in der Nacht. 

 

Junger Grans ist sein Gehilfe,

lockt die Opfer mit Bedacht,

morgens geht er dann zum Fleischer,

Pferdefleisch hat er gebracht.

 

Und ein Lied, verstörend heiter,

ist im ganzen Land bekannt,

wie der Leierkastenmeier,

habt den Mörder ihr erkannt?

  • Gefällt mir 2
  • Traurig 1
  • Schön 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hei Tulpe,

 

Ist das ein echtes Rätsel, und wir sollen den Mörder erkennen? Anhand des Liedes?

Hm. War das in Treuenbrietzen? Aber dort war's ein Schuhmach-er.

Hmm ...

Ich überlege weiter. Was gibt's denn noch für Moritaten? Mariechen saß weinend im Garten - aber was war der Grund?

Tja ...

 

Schönen Gruß!

Uwe

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Uwe

Schön mal wieder von dir zu hören.

Es ist ein echtes Rätsel. Der Mörder wütete vor 100 Jahren. Die Adresse ist real, der junge Gehilfe Grans und der Verkauf von "Pferdefleisch" auch. Es gibt ein makaberes, geschmackloses Lied dazu, das damals jeder kannte. Selbst wir Kinder sangen es (meine Kindheit liegt allerdings schon länger zurück). 

Viele Grüße, Caro

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Minuten schrieb Tulpe:

Hast du bei Google auch das Lied gefundenn?

 

Na klar, Melodie und Rhythmus würden eher zu einem fröhlichen Inhalt passen. Der Text dazu schauderhaft. 😱

 

Ich hatte vorher noch nie etwas davon gehört. Was in manchen Menschen so vorgeht ... Eine Hirnhautentzündung soll wohl auch zu seiner Wesensveränderung beigetragen haben. Gruselig!

 

LG

Moni

 

Ergänzung: Im Wohnzimmer hat man die Möglichkeit Lieblingssongs einzustellen. Kannst ihn dort ja vorstellen. 😉

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Stunden schrieb Tulpe:

Ich dachte er wäre bekannt. Bei uns wurde das Lied von Generation zu Generation überliefert. So wie Maikäfer flieg. 

 

Echt jetzt, liebe Caro? Dann wundert es mich nicht, dass Du Gruselgeschichten magst, wenn sie Dir schon in die Wiege gelegt wurden. (kleiner Scherz 😉)

 

Ich weiß, dass ich hier keine Links posten darf, aber ob ich den Liedtext posten darf, weiß ich nicht so genau. Gegebenenfalls kann man ihn ja wieder löschen, oder?

 

Traurige Realität, die vor 100 Jahren stattfand. 😔

 

LG

Moni

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Joshua Coan

 

Hallo Joshua,

 

eigentlich hatte ich mir die Forenregeln durchgelesen, bevor ich überhaupt ein Wort hier geschrieben habe. Sorry für den Verstoß. Ich hätte nochmal nachlesen sollen.

 

Den Liedtext findet man auch, wenn man nur den Suchbegriff "Warte nur ein Weilchen" bei Google eingibt oder den Namen des Serienmörders "Fritz Haarmann".

 

LG

Moni

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na, dann will ich mal hoffen, liebe Tulpe,

dass es  noch ein Weilchen dauert, bis mich dieser Herr besucht.

Es gibt übrigens einen ganz beeindruckenden Film über Haarmann und seine Leidenschaft. "Der Totmacher"  mit Götz George. Unter die Haut gehend.

Und ja, das Lied hat meine Mama uns in den 70 Jahren auch immer vorgesungen, wenn wir etwas ausgefressen hatten.  Ich wusste zwar nicht um was es ging, es musste aber etwas fürchterliches sein,  so schaurig schön hat sie es uns vorgesungen. Und bei "...macht er Leberwurst aus dir" packte sie uns und tat so, als sei sie der böse Wolf und wolle uns fressen. Ein gruseliger Spaß, der zu allem anderen, aber nicht zur Abschreckung taugte.

VG Marvin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marvin

Schön dass du schreibst. Den Film habe ich noch nicht gesehen, hole ich gleich nach.

Ich freue mich dass du das Lied erkannt hast. Wie hätte Haarmann wohl das Lied gefunden 😅 Meine Freundin und ich haben das als Kinder immer gesungen und uns gegruselt. Und meine Oma hat mir immer alte Gruselgeschichten erzählt. LG Caro 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.