Zum Inhalt springen

Kampf gegen die Einsamkeit


Empfohlene Beiträge

Hey.. das ist mein erstes gedicht das sich reimt.. ich würde mich über antworten und verbesserungsvorschläge wirklich sehr freuen!

 

 

 

So viele verletzt, so viele Leben verloren,

andere sagen sie sind neu, wie neugeboren.

Sie sind wie Schwaden des Nebels im Wind,

doch jeder einzelne bleibt einzig und allein, wie ein Waisenkind.

 

Liebe soll helfen so sagen viele,

doch so wie sie hilft, spielt sie auch ihre Spiele.

Spiele mit den Seelen, den Ängsten derjenigen die mutig genug sind zu vertrauen,

sie denken nicht weit genug, nicht an den Morgen der wird grauen.

 

Sie werden verletzt, immer und immer und immer wieder,

sie leiden, bis landen im heimischen Gefieder.

Ihr Herz, ihre Seele hat Narben,

verlieren sie auch ihre Farben?

Verschwinden werden die Narben nicht,

doch sie kämpfen weiter bis wirklich alles zusammenbricht.

Hoffnung gibt es immer,

auch wenn es ist nur ein blasser Schimmer.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 3
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Gast (Corazon De Piedra)

Hallo Leronyy,

 

dein Gedicht ist wirklich - für ein erstes - recht gut geschrieben. Nur die Form ist meiner Meinung nach nicht optimal.

Die Sätze sind zu lang. Etwas verdichten, konzentrieren würde ich das, denn es ist ja ein Gedicht, keine Geschichte.

So ungefähr:

 

So viele verletzt,

so viele Leben verloren,

andere fühlen sich

wie neugeboren.

Sie sind Schwaden

des Nebels im Wind,

doch jeder auch

nur ein Waisenkind.

 

Liebe soll helfen,

so sagen viele,

doch so wie sie hilft,

spielt sie auch ihre Spiele.

Spiele mit den Seelen,

den Ängsten, dem Vertrauen,

Kein Gedanke jedoch

ans Morgengrauen.

 

Sie werden verletzt,

immer und immer wieder,

sie leiden, bis sie landen

im heimischen Gefieder.

Ihr Herz, ihre Seele -

haben Narben,

verlieren sie nicht

auch ihre Farben?

Verschwinden werden

die Narben nicht,

doch sie kämpfen weiter

bis alles zusammenbricht.

Hoffnung gibt es immer,

sie ist manchmal nur

wie ein blasser Schimmer.

 

Was denkst du?

 

Liebe Grüsse

 

Corazon

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hey corazon!

vielen dank, ich hab auch gemerkt dass die form nicht ganz so gelungen ist, ich hatte bisher nur angst dass, wenn ich die form so kürze, man möglicherweise den überblick oder so verlieren könnte.

Aber deine antwort hat mir wirklich sehr geholfen und die verbesserte form gefällt mir auch besser

Vielen Dank nochmal

lg leronyy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast (Corazon De Piedra)
Aber deine antwort hat mir wirklich sehr geholfen und die verbesserte form gefällt mir auch besser

 

Hallo Leronyy,

 

ich freue mich wirklich, wenn ich dir helfen konnte

Wir sind ja alle (noch :wink: ) keine perfekten Dichter.

Aber mir gefällt dein Stil sehr, ich wünsche dir noch viel Erfolg und auch viel Spass beim Schreiben. Und hier natürlich.

 

Liebe Grüsse

 

Corazon

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.