Zum Inhalt springen

Seelenvogel


Empfohlene Beiträge

Farbenspiel ich in mein Dichten tu

und ein neues Kunstwerk daraus entsteht im nu

 

Kunst die mich und mein Leben erfreut

und die keine ungewöhnlichen Wege scheut

 

denn ich weiß, wer neue Wege nie gegangen

bleibt in Bekanntem nur gefangem

 

so schwing dich hoch mein Seelenvogel

und mache dich bereit

und deine Flügel nicht nur für den Hochkogel

weit'

 

zu erklimmen unbekannte Höhn mach dich bereit

von nun an und für alle Zeit

 

(Wunderkind)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 3
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Hallo wunderkind,

 

leider sagt mir dein Werk überhaupt nicht zu. Zunächst stört mich in der ersten Zeile gleich das "tu". Man tut kein Farbenspiel ins Dichten, man kann es legen, hinzufügen, einfügen... Dann folgen metrische Ungereimtheiten und am Ende wirkt "Kogel" eher reimgezwungen als gewollt.

 

Du solltest versuchen nicht so große Schwankungen in den Verslängen zu haben und außerdem vllt. lieber keine Reime verwenden als gezwungene.

 

Nichts für ungut!

 

lg David :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 6 Monate später...

Ich muss mich leider auch meinem Vorgänger anschließen :oops: (sorry, dass ich dessen Namen vergas), deine Reime sind weit hergeholt... es ist übrigens eine sehr interessante Gedichtsform, wenn man statt zu reimen Gefühle und Dinge UMSCHREIBT hock: ...

Ich glaube, dass du das mal versuchen solltest! :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Liebes Wunderkind,

 

ehrlich gesagt, habe ich die erste Zeile auch gleich dreimal müssen. :wink:

Ich dachte, da was nicht verstehen können. Ich habe mir gleichfalls Gedanken über dein Werk gemacht und das ist daraus entstanden.

 

Ich dichte ein Farbenspiel dazu

und ein neues Kunstwerk ensteht im Nu.

 

Kunst, die mein Leben erfreut,

keine ungewöhnlichen Wege scheut.

 

Wer neue Wege nie gegangen

bleibt im alten Trott gefangen.

 

Schwing dich hoch mein Seelenvogel,

mache deine Flügel breit.

 

Erklimme unbekannte Höhen,

mache dich bereit für alle Zeit!

 

Deine Gedankengänge waren absolut nachvollziehbar :lol: , leider nur stockend im Lesefluss. :cry:

 

 

 

Liebe Grüße von der Schreibfee!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.