Zum Inhalt springen

Ein Esel in Aufbruchstimmung


Empfohlene Beiträge

Hey, mir gefällt dein Gedicht sowohl im Thema als auch in der Umsetzung. Es hat was leichtes und fröhliches und ist doch treffsicher. Jedoch solltest du die letzten beiden Zeilen überarbeiten, denn in der vorletzten kommst du aus dem Rhythmus, sodass das Werk an Fluss verliert und in der letzten reimst du "nicht" mit "nicht"... da wird dir sicherlich was abwechslungsreicheres einfallen. ;-)

 

Gruß

DerSeelenDichter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal danke für das Kommentar/Kritik/Lob

Also ich finde nicht, dass der Rhythmus durch die vorletzte Zeile geschädigt wird. Man hat eine Art Pause die man eben einbauen MUSS und dadurch die letzte Zeile betonen MUSS.

Und der Reim ist wirklich schlecht gewählt das stimmt wohl, aber dafür gibt es auch ein Erklärung : und zwar hab ich"Widmungen", in form von ihrem namen, in den Text versteckt weil ich ihn für eine gewisse person geschrieben habe :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.