Zum Inhalt springen

Anthropologie


Empfohlene Beiträge

Anthropolgie

 

Der glückliche Mensch

möchte die Gegenwart

Möglichst mit Glückseligkeit anfüllen

irgendwie hat er Recht

auf seine Weise

 

Der dadaistische Mensch

möchte gerne wissen

warum Vieles so ist

wie es ist

Drum baut er

etwas Sinnloses zusammen

 

Der wütende Mensch

lässt zu oft seinen Lebensfrust

an anderen aus

aber dieser vergisst

die Lebenslust

 

Der liebe Mensch

mag die Anderen einfach so

dies ist für ihn

eine Selbstverständlichkeit

 

Der hassende Mensch

findet sich selbst unbedeutend

drum ist er so geworden

 

Der gelibte Mensch

nimmt diesen Zustand

als selbstverständlich hin

aber erkennt er auch

dessen Wert

 

Der kämpfende Mensch

ist davon überzeugt

das alles erkämpft

werden muss

wer so etwas glaubt

erkennt das Vielerlei

andere nicht

 

Der gutmütige Mensch

ist voller Hoffnung

für seine Mitmenschen

vielleicht hat er einst

die Erkenntnis dafür erhalten

 

Der verliebte Mensch

nimmt Vieles so hin

wie es ist

ohne dies verändern

zu wollen

 

Der erziehende Mensch

denkt manchmal

er wüsste etwas

vom anderen

aber versteht er

diesen auch?

 

Eigentümer: Karkoska, Ingo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 0
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.