Zum Inhalt springen

Der Alb


Empfohlene Beiträge

Ein Gedicht, das ich für Halloween geschrieben habe:

 

In der langen tiefen Mitternacht,

dort Artemis schon seit langem wach,

schreitet durch die Walde Schritte sacht,

hat doch ihren Köcher mitgebracht.

 

Eulen kreischen – welch entsetzlich Ton -

Blätter rauschen, Wölfe heulen schon,

Bäume knarzen ob des Terrors Thron,

Äste knacken, kommt des Schrecken Sohn.

 

Knarzen, Knacken, lauter immer mehr,

schwarzer Reiter schnelle Wiederkehr,

Bitte Gnaden hohem Himmel her.

beendet durch den Schrei des Raben.

 

Für die, die's nicht wissen:

Artemis ist eine griechische Göttin, u.a. der Jagd, und gleichgesetzt mit der Mondgöttin.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 0
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.