Zum Inhalt springen

Tage wie dieser


rupert.lenz

Empfohlene Beiträge

Tage wie dieser

 

Tage wie dieser, an denen ein Freund

dir geschrieben hat

für nichts als die Freude, zu leben

und Leben zu teilen

sie mögen sich künftig beeilen

um zu dir zu kommen.

 

Tage wie dieser, zu flüchtig und leicht,

um dir treu zu sein

sie fliehen den Händen, die halten

und allen Gewichten

du findest sie nur in Gedichten

falls sie dich nicht suchen.

 

Tage wie dieser, Natur überall

und du nur ein Kind

Gerüche und Farben erschmeckend

im Staunen entdeckend

sie sollten ein Leben lang dauern

und wir nicht mehr brauchen.

 

Tage wie dieser, sie küssen dich wach,

deine Wangen rot

und schwinden mit kommender Blässe

zerdrückt von Gedanken

wie Grashalme unter den Planken

die bleiern sich senken.

 

Tage wie dieser, die Luft birgt Musik

für dein Ohr allein

und Schwingungen heben dich höher

als hättest du Flügel

deine Fersen entrückt von dem Tiegel

auf dem sie sonst kleben...

 

Tage wie dieser, sie scheuen die Stadt

gleich dem jungen Reh

sie kennen nicht Häuser noch Kleider

und sonstige Sorgen.

Ist heut so ein Tag, wird es morgen

ins Fremde dich ziehen.

 

Rupert 12.1.2004

für Wolfgang Jatz

( Widmung jetzt angefügt, da unsere Freundschaft hier "raus" ist...

das Gedicht wurde wirklich inspiriert durch eine Postkarte, die er mir aus München schickte.

Ich hoffe, dass er sich dazu durchringt, das Gedicht, das auf ihr steht, hier zu veröffentlichen :wink: )

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 9
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Hi rupi,

 

das ist ja schwere Lyrik zur vorgerückten Stunde.

 

Das muss man sich gaaanz langsam auf der Zunge zergehen lassen, so wie eine gutes Gourmet-Essen.

 

Und :lol:, ein Gourmtgericht ist etwas für Feinschmecker. Das Gedicht ist dir gut gelungen und es ist nach meinen Geschmack!

 

Damit hätte ich beinahe alles gesagt.

 

LG Liane

 

PS. Und beim Genießen kann man lange darüber nachdenken ....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hallo Liane,

es war tasächlich ein wunderbarer Tag.

Es lag eine wunderbare Postkarte im Briefkasten.

Es war wunderbares Wetter.

Da musste zwangsläufig ein wunderbares Gedicht entstehen.

Wenn ich nur wüsste, wie es heißt und wer es geschrieben hat...

nein, im Ernst, ich mag meins auch.

Danke für das Lob.

Aber... was ist Genießen ?

Ich bin's gewohnt, zu verschlingen :twisted:

fühlt sich gut an...

meinst Du sowas ?

 

LG

Gourmant

Rupert

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das ist ja schwere Lyrik zur vorgerückten Stunde.

 

Nein, finde ich gar nicht.

Im Gegenteil, das Gedicht hat so eine fröhliche Leichtigkeit, Beschwingheit - schwere Kost ist es nicht für mich.

Mit Leichtigkeit meine ich nun aber nicht, dass es nicht in die Tiefe ginge, das tut es sicher.

Das Gedicht erinnert mich an die Tupolev TU-95. Die kann mit mit 187 Tonnen MTOW locker in 45.000 ft. 930 km/h erreichen. Mit Propellerturbinen!

Dein Gedicht erreicht eine ähnliche Leistung, es ist für manche schwere Kost, bewegt sich dennoch mit unglaublicher Leichtigkeit in schwindelnde Höhen ohne an Tempo zu verlieren.

 

Kompliment!

 

Corazon

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Corazon,

 

ersteinmal nen schönen guten Morgen. Dein neues Bild gefällt mir ausgesprochen gut. :lol:

 

Ich bin ja wieder erstaunt über deine Gedankengänge.hock:

Rupi’s Gedicht mit einem Langstreckenbomber zu vergleichen, ist schon ne Wucht. Da musste erst mal drauf kommen und dann ging mein Erstaunen gleich weiter, indem du auch noch gleich die Eckdaten des Kampfliegers geliefert hast. Wozu weiß man so etwas als Frau, oder es sei denn du hast für uns gerade dein Interessengebiet beleuchtet? Kann ja sein? :idea:

Du bist, ohne dir hiermit zu Nahe treten zu wollen, oder dich zu beleidigen, eine bestimmt wirklich

scharfe Frau. Und das bestimmt nicht nur mit deiner Zunge.

 

PS. Ich find’s gut! Damit wird das Forum mit viel Chili in wohldosierter Würze aufgepeppt.

 

Was wäre das Forum ohne dich, wo du doch soviel Zündstoff auf Lager hast?

 

So liebe Carozon, ich gehe jetzt in Deckung, falls ein Luftgeschwader über mich herniedergeht.:roll:

 

(Bin gegen dich eher ein Mauerblümchen, dafür aber auch ein sehr Schönes!) :wink: :idea: :lol:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Schreibfee,

 

ich bekomme (leider) sehr selten Komplimente von Frauen, um so mehr haben mich deine Worte gefreut.

Ja, sehr sogar. Sowas geht mir runter wie Öl...

 

Ich bin ja eine militante Pazifistin und muss mich daher auch mit den Möglichkeiten beschäftigen, die man hat, wenn Blümchen, weisse Tauben und freundliche Worte eben nicht mehr genügen. Dazu gehören so eher kleine Sachen wie die Produkte von Heckler und Koch oder der Fabrique National genauso wie Trägerverbände der Nimitz Klasse oder eben auch die TU-95. Ich habe da ohne Jux schon richtige Praktika bei diversen Firmen der Richtung Maschinenbau und Motorenbau gemacht, es interessiert mich eben.

 

Dass ich eine scharfe Frau bin beleidigt mich keineswegs, im Gegenteil, genau wie dein netter Satz über die Fertigkeiten meiner Zunge, wenn ich das mal so bischen schlüpfrig sagen darf :wink:

 

Keine Sorge, ein Luftgeschwader wird nun nicht über dich hereinbrechen, lieber würde ich von einer Staffel TU-95 rote Rosen auf dich herabregnen lassen. Ehrlich gesagt, ich finde schöne Mauerblümchen äusserst begehrenswert...

 

Liebe Grüsse

 

Corazon

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Corazon,

 

danke für deine lieben Zeilen!:lol:

 

Nun warte ich doch glatt auf die roten Rosen, die da kommen sollen. Grins! :roll:

 

Sage mir bitte nur rechtzeitig Bescheid, damit ich mich zur richtigen Zeit, am richtigen Ort aufhalte.hock:

 

Dazu gehören so eher kleine Sachen wie die Produkte von Heckler und Koch oder der Fabrique National genauso wie Trägerverbände der Nimitz Klasse oder eben auch die TU-95.

 

 

 

Das Unternehmen „Heckler und Koch“ setzt sich mit der Waffentechnik auseinander. Beginnend mit der Technologie, der Herstellung, bis hin zur Ausbildung an der Waffe. Selbstverständlich kann ich nicht mitreden, weil ich davon wirklich null Ahnung habe. Man kennt es nur vom "Hörensagen".:idea:

 

Du bist eine militante Pazifistin, lässt du mich wissen.

 

Aber lehnen Pazifisten nicht die Hand an der Waffe ab? Sie wollen Frieden schaffen ohne Waffen. Wie passt das zusammen, wenn ich mich einerseits für die Waffentechnik und allem was dazu gehört interessiere, aber nicht die Waffe in die Hand nehmen kann/darf/will?

 

Bitte korrigiere mich, bei Falschaussagen meinerseits. :?

 

PS. Alles in allem steht das Mauerblümchen dir bald voller Hochachtung gegenüber.

 

Dir noch einen schönen Abend und bis bald!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aber lehnen Pazifisten nicht die Hand an der Waffe ab? Sie wollen Frieden schaffen ohne Waffen. Wie passt das zusammen, wenn ich mich einerseits für die Waffentechnik und allem was dazu gehört interessiere, aber nicht die Waffe in die Hand nehmen kann/darf/will?

 

"no sólo soy un pacifista. Soy un pacifista militante. Estoy dispuesto a luchar por la paz" - Albert Einstein

 

"I am not only a pacifist but a militant pacifist. I am willing to fight for peace" - Albert Einstein

 

"Ich bin nicht nur Pazifist, ich bin militanter Pazifist. Ich will für den Frieden kämpfen" - Albert Einstein

 

 

Hast du mein Gedicht nicht gelesen? Das hier:

 

pacifista militante

 

Gruss

 

Corazon

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Corazon,

 

OK! Ich habe dein Gedicht "pazifista militante"gelesen.

 

Ja, so hatte ich es mir auch beinahe gedacht. "Frieden schaffen ohne Waffen" macht Sinn.

 

PS. Ich habe dich heute im Forum vermisst!!!

 

hock: Dein Gedicht "Spagat" aus deiner Feder hat mir gefallen. Aber keine Sorge, sollte ich mal was lesen, was nicht meinen Geschmack trifft, teile ich es dir auch mit.

 

Einen schönen Abend noch. LG Liane!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.