Zum Inhalt springen

Ruhe im Sturm


DerSeelenDichter

Empfohlene Beiträge

  • Antworten 6
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Ach nee, ich weiss nicht...

Der SeelenDichter schreibt zwar immer so schöne Sachen, aber hier, ach je, wie sag' ich's meinem Kind...?

 

Kurz und knapp:

 

Deine Welt ist sturmumwoben.

Gleichzeitigt besänftigt den Sturm ein ruhiger Wind.

Wie das denn?

Das vom Sturm verursachte wilde Toben wird durch sanften Wind beruhigt?

Nee, damit komme ich nicht klar. Tut mir leid.

Dass Öl die Wogen glättet, okay.

Dass ein Wind den Sturm beruhigt, nee.

Der Text ist gut, nur die Bilder stimmen nicht.

 

Corazon

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo liebe Corazon,

 

ich danke dir für deine Kritik und kann dein Unbehagen verstehen. Wie kann ein kleiner Wind einen riesigen Sturm besänftigen? Klingt unlogisch. Vielleicht hilft es dir, wenn du dir vorstellst, dass der kleine Wind nur schwächlich wirkt, es aber nicht ist - schließlich sagt man auch im Volksmund: "In der Ruhe liegt die Kraft." Und wenn man die Metapher anwendet, so sind es doch wirklich oft die kleinen Impulse von außen, die einem das Leben retten.

Falls es immernoch an der Logik scheitern sollte, dann kann der Text auch als Glaubensbekenntnis gelten: Ich glaube, dass der kleine Wind stärker ist, als die Stürme.

Ich hoffe, dass du mit meiner Antwort zufrieden sein kannst.

 

Danke übrigens für dein Lob, Rupert. Es hat mich sehr gefreut.

 

Lieben Gruß

DerSeelendichter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe hier das Gefühl im Wind eine Konstante im Leben des LI zu erkennen.

Vielleicht ist hier die Gegenüberstellung etwas schwierig nachzuvollziehen weil die Bilder des Sturms und des ruhigen Windes relativ stark korrellieren, daher kann ich auch Corazons Einwand durchaus verstehen aber die Vorstellung eines Hauses am Meer, wo immer ein leichter Wind geht und es ab und zu kurz stürmt ermöglicht es mir dieses Bild aufzunehmen und auf zwischenmenschliche Beziehungen zu abstrahieren.

Hat mir sehr gut gefallen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Klingt sehr schön. Alle Wörter passen sowohl für sich genommen, als auch im Zusammenhang herrlich. Es gibt Gedichte, in denen in düstersten Momenten auf einmal Begriffe auftreten, die für sich genommen einen Kontrapunkt zum Rest darstellen, zum Beispiel "sonnenklar" oder "Melodie". Hier passt alles schön zusammen.

Schade nur, dass es so kurz ist. Es klingt eher wie die Mittelstrophe eines größeren Gedichtes. Was hältst du davon, es auszuweiten?

Du könntest z.B. als Auftakt beschreiben, wie es zu der sturmumtosten Welt gekommen ist. Oder deine Strophe mit einer Strophe zu beantworten, die klärt, wofür der Wind steht.

Ist es ein Mensch? Ein Ereignis

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Um ehrlich zu sein, ist der Mittelpunkt dieser Geschichte eine Frau. Meine Bekanntschaft mit ihr war für mich sehr wertvoll, da ich in ihr tatsächlich diesen Windhauch hörte, der den Sturm in mir zum Stillstand bringen konnte. Ihr zu Ehren wollte ich ein Werk verfassen. Als diese Strophe bereits geschrieben war, legte ich es erstmal zurück. Im Laufe der nächsten Tage merkte ich, wie weit entfernt sie wirklich von mir war und vor allem wurde mir ihre Unerreichbarkeit bewusst. Zurück blieb nur die Erinnerung an dieses Gefühl und das kleine Gedicht als sein Zeugnis.

 

Lieben Gruß

DerSeelendichter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.