Zum Inhalt springen

Dafür muss man Schwimmen können...


rupert.lenz

Empfohlene Beiträge

Eine Untauglichkeit

 

Ich weiß, ich tauge nicht

zum Hochglanzlächeln,

welches angesagtem Treiben

die Fassade gibt,

auch nicht zum Logo

für was anderes als mich selbst.

Vielleicht hab ich zu viel von dem

gesehen, erlebt, erlitten,

was dahinter sein kann.

 

Früher ließ ich lange

andere bestimmen,

wollte nicht das Ruder

an mich reißen

und saß mit im Boot, sah

mir von dort aus an, wohin die Reise geht.

Aber immer wieder hielten sie’s für

meine Schwäche, ihre Stärke,

nie für meine eigne Wahl.

 

Wenn ich dann doch endlich

ausgestiegen, weil ihr Herrschen

gar kein Dienst war

und mein eigener dadurch

sinnlos wurde,

hielt man mich noch für verrückt.

Jede Warnung meinerseits,

drauf konnt' ich mich verlassen,

wurde überhört.

 

Wenn ich lächle, dann nicht,

damit irgendjemand seh'n soll,

dass es mir, weil ich nun

irgendwo dazu gehöre,

bestens geht,

als Werbung für befriedigenden Kauf.

Nein, kann sogar sein, ich zeige

leise Freude über einen Schiffbruch,

dem ich doch entging.

 

Rupert 8.4.2011

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 2
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Hallo Rupert,

 

spontan fällt mir zu deinem Gedicht ein: Es sind nicht die selben Menschen, die alle im Boot sitzen. Nicht mal das Boot ist für alle Menschen dasselbe -

für manche ist es nur ein armseliges Ruderboot, für andere eine Luxusjacht.

Oft ist es notwendig (aus dem Boot) auszusteigen, gut, wenn man dann schwimmen kann.

(Es sei denn, man kann das Ruder rumreißen.)

 

Gefällt mir, dein Gedicht und deine Boot-Metapher!

 

Alles Liebe

 

turamon

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

spontan fällt mir zu deinem Gedicht ein: Es sind nicht die selben Menschen, die alle im Boot sitzen. Nicht mal das Boot ist für alle Menschen dasselbe -

für manche ist es nur ein armseliges Ruderboot, für andere eine Luxusjacht.

 

..und mir gefällt diese dezidierte Betrachtungsweise...

ist eigentlich ein Extra-Gedicht wert,

aber ich will die "Boot"-Metapher nicht überstrapazieren...

vielleicht fällt mir ja noch was anderes ein für ein

"Was ist es für Dich ?" !

 

Dankeschön

sagt

Rupert

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.