Zum Inhalt springen

Muse und Künstler


rupert.lenz

Empfohlene Beiträge

Muse und Künstler

 

Solang der Künstler glauben kann

an ihre Liebe, ihre Reinheit, ihre Unschuld

und sie selbst es nicht durch Lügen

oder Habgier ihm zur Hölle macht

lebt die Muse, schenkt ihm Lieder

und Gedichte, sei sie auch,

als ferne Göttin,

jenseits aller irdischen Moral

und sein Werk ersteht, erklingt, berührt

so sehr zu ihrer Ehre wie zum Lobe

Gottes selbst.

Doch wenn sie fällt, dann kann er nur

an ihn allein sich halten,

um die Höllen zu verlassen,

Leben neu zu finden

und sein Schaffen der Entwertung zu

entreißen, es bleibt nicht ihr Eigen,

wenn er wieder glauben lernt

an Liebe, Reinheit, Unschuld.

Diesen Weg hab ich zurückgelegt

und abgetrennt unheiliges Begehren,

denn, gefallen aus dem Glauben,

macht die Göttin ihren Günstling zum Dämonen,

hält er fest, bewegt er sich im Kreis,

gefangen und verurteilt,

seine Nahrung zu erstehlen

und das beigemischte Gift wird sein Verderben,

aus dem Lebensfluss entfernt

wird aller Süße Bitternis,

Düfte, die ihn einst betörten und verführten

gerinnen zur Verwesung und zum Schandmal,

Schwingen, angesetzt zum Himmelsflug,

werden lahm und lassen ihn nach unten gleiten,

steil herab, vorbei an Hängen voller Reben,

deren Saft er nicht mehr kosten kann.

Nur indem er lernt, sich selbst ganz anzusehen,

zu ertragen, was sein Los und Schicksal ist,

so er nicht frei wird vom Verlangen, das ihm

einmal Leben gab, kann er sich lösen,

der Inkubus bleibt als Schatten, im

Verlangen der Entthronten, während er,

errettet, aus dem Reich der Schatten steigt.

So lernte ich, dass Gut und Böse nahe beieinander sind,

vom Glauben hängt es ab und von der Liebe,

ob Vereinigung im Geiste Segen findet,

nur wer sich aus freiem Willen bindet und willkommen ist

wird fruchtbar bleiben.

 

Rupert 15.4.2004

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 0
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.