Zum Inhalt springen

Flockenmeer


Chiisette

Empfohlene Beiträge

Wenn spät erst Morgensonne kommt,

und abends früh erlischt das Licht,

die Zeit der Winterstille frommt,

aus herbstlich bunt wird kahl und schlicht.

 

Verlässt der Schnee sein Himmelreich,

mit sanften, weißen Schwingen,

wie einem holden Engel gleich,

um Winterruh zu bringen.

 

Die Kälte geht mit ihm einher,

doch klage ich nicht lang,

wenn dieses weiße Flockenmeer,

ich mir nur anseh’n kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...
  • Antworten 3
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Guten Abend Chiisette,

 

das Gedicht ist so schön wie das Flockenmeer. Durchweg harmonisch und weich. Besonders ist mir beim zweiten Hinschauen aufgefallen, dass du hier erst nur 4 hebige dann abwechselnd 4,3,4,3 und in der letzten Strophe (fast) alle Verse 3 hebig gestaltet hast. Ich kenne deine anderen Gedichte nicht (bin ja erst Tagträumer ^^), aber ich nehm mal an das ist gewollt und es verkörpert ja quasi den langsamen Fall der Flocken und ist daher wirklich erstklassig. Mir gefallen solche Feinheiten immer sehr, wenn man sich in das Gedicht vertieft und immer mehr passende Kunstgriffe entdeckt, außer der reinen Wortwahl und dem Klang, obwohl auch diese hier sehr treffend sind. Echt tolles Gedicht. (wird mit jedem mal lesen besser)

 

Grüße Steppenwolf

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Chiisette,

 

dein Werk ist wunderschön, nahezu perfekt. Besonder der Chiasmus "späte Morgensonne/frühes Abendlicht" hat es mir angetan. Umso mehr schmerzt der fehlende Reim am Ende, den ich mir überhaupt nicht erklären kann. Steckt eine Absicht dahinter?

 

Lieben Gruß

DerSeelendichter

 

Hi,

bei der Sache mit dem letzten Reim muss ich ganz ehrlich gestehen dass mir das bis jetzt eigentlich noch nie sonderlich aufgefallen ist, da es sich in meinen Ohren irgendwie schon gereimt hat. XD“ Aber jetzt wo du’s sagst fällt es mir auch auf.

Ums spontan mal etwas um zu reimen:

 

Die Kälte geht mit ihm einher,

doch Wehmut nicht erklingt,

weil dieses weiße Flockenmeer,

mir auch viel Schönes bringt.

 

… oder so ähnlich XDDDD

Aber naja, vorläufig werde ich es wohl so lassen wie ich’s gepostet habe. Wie heißt es so schön „Wås liegt des pickt!“ XD

 

Danke für deinen Kommentar, hat mir eine ganz neue Perspektive eröffnet^^

 

Lg Chiisette

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.