Zum Inhalt springen

Wie man nicht denken soll


Empfohlene Beiträge

Einst wusste ich, wie man dachte.

Wer weiß wie ich es machte ;

doch heute:

zu meinem brennenden Entsetzen

kommen Gedanken in Fetzen.

 

Wölfische Gedanken mit sabbernden Lefzen.

Kindergedanken mit Sabberlätzchen.

Altersgedanken – ich weiß sie zu schätzen.

Gedanken, die die Norm verletzen.

 

Bin ich noch Herr meines Denkens ?

Bin ich dabei, es zu lenken ?

 

Verwilderter Garten

in meinem Kopf.

Was soll ich erwarten,

ich armer Tropf ?

 

So tröpfelt es stetig und unkontrolliert,

mal etwas beschränkt und mal ungeniert.

Unausgesprochen und doch dezidiert,

in ganzen Stücken oder halbiert.

 

Es quoll so aus der Gedankenblase -

Ich flüst're die verschnupfte Phrase:

„Hau' bir dicht auf beide Dase !“,

um doch getroffen umzufallen.

So also läuft der Hase.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 2
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.